Eingang
Seminarraum1
Saal
Cafeteria
 

Programm - Bildungsurlaube

Informationen zum Bildungsurlaub

Mit dem Bildungsurlaub fördert der Staat die Initiative von Arbeitnehmern zum lebenslangen Lernen. Eine Woche oder mindestens drei Tage lang lernen, neue Erkenntnisse gewinnen - beurlaubt von der Arbeit. Die Kosten teilen sich Arbeitnehmer (Seminargebühren) und Arbeitgeber (Lohnfortzahlung). Arbeitnehmer können beim Bildungsurlaub selbst die inhaltlichen Schwerpunkte ihrer Weiterbildung festlegen. Infos unter: www.bildungsurlaub.de

Erkundigen Sie sich außerdem nach der Möglichkeit, einen Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie zu bekommen. Dadurch sind 50% Ermäßigung auf den Seminarpreis möglich! Wenden Sie sich dazu bitte an eine Volkshochschule (Weiterbildungsberatungsstelle) oder eine Industrie- und Handelskammer in Ihrer Nähe.
Infos unter: www.bildungspraemie.info

Das Freie Bildungswerk Bochum ist eine nach den § 9 und § 10 Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) NRW anerkannte Einrichtung. Eine Besonderheit des Bildungsurlaubsgesetzes von NRW ist es, dass die Veranstalter anerkannt werden, nicht die einzelnen Veranstaltungen.


Die Stille annehmen - Atem, Haltung, Stimme und Gedanken schulen

Handys, Mails, Termine, berufliche Deadlines, private Aktivitäten und vieles mehr beschäftigen uns rund um die Uhr. Die Prozentzahl der erkrankten Personen, die aufgrund von seelischem Ungleichgewicht arbeitsunfähig geschrieben wurden, betrug 2006 ca. 27 %. Bis 2015 stiegen diese auf ca. 35,5 % und die Tendenz ist steigend. Der Begriff des Burnouts kommt immer mehr in der Gesellschaft an. Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Selbständige sollten bemüht sein, die Säulen der Gesunderhaltung (Atmung, Haltung, Gedanken, Ernährung, Bewegung) zu kennen und in ihr privates und berufliches Leben zu integrieren. Resilienz oder psychische Widerstandsfähigkeit kann geübt und gelernt werden. Um arbeitsbedingte körperliche Erkrankungen zu vermeiden, sollten alle Tätigkeiten achtsam, geduldig und zuversichtlich gestaltet werden. Dazu bedarf es des Wahrnehmens der stillen Momente im Alltag sowie der Entscheidung, diesen wieder mehr Raum zu geben. Körperliche und gedankliche Pausen sind extrem wichtig, damit der Gesamtorganismus zu Kräften kommen kann.

Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit können wir oft nicht dem Rummel, der Hektik entkommen. Üben Sie mit uns, wie Sie diese Zeit ruhiger und entspannter angehen können. Holen Sie wieder Freude in diese Zeit, in Ihren Alltag.

Um Körper und Geist in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen, arbeiten wir an den 5 Säulen der Gesunderhaltung. Sie haben die Gelegenheit, Ihre eigenen Stressmuster zu erkennen, diese mit Hilfe von passiven und aktiven Übungen zu verändern und zu ersetzen. Theoretisches Wissen ergänzt die einfachen praktischen Übungen, die helfen, wieder zu uns zu kommen. In jedem von uns befindet sich ein ruhender, ausgleichender, aufmerksamer und konzentrierter Geist. Unsere Konzentration auf den Atem, die Haltung, die Gedanken und die Stille helfen uns, dieses kraftvolle Werkzeug zu entdecken und positiv zu nutzen. Die körperlichen und meditativen Übungen, die während des Kurses erlernt werden, sind gut umsetzbar, frei von Fachbegriffen und können leicht im eigenen Leben vertieft werden. Teilweise werden Übungen mit Hilfe von meditativen Instrumenten wie Gongs, Klangschalen oder Didgeridoo ausgeführt, die vom Dozenten gespielt werden.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Bitte mitbringen: Unterlage, Kissen, Decke, ein Meditationskissen oder eine Bank (falls vorhanden).

Marc Iwaszkiewicz ist Atemlehrer, Burnout-Berater und Musiker. Er arbeitet mit Kliniken und dem Europäischen Institut für Angewandten Buddhismus zusammen. Ausbilder von Atem- und Klangtherapeuten. Weiterbildungen im Bereich Atem, Klang & Instrumente für therapeutische, pädagogische, künstlerische Berufe.

Leitung: Marc Iwaszkiewicz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 210,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 17BU16
C: 
Mo
19.11.2018
 bis 
Mi
21.11.2018
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Yoga - Quelle innerer Kraft und Ruhe

Stressreduktion im Berufsalltag

In diesem Seminar lade ich Sie ein, sich auf interessante, lebendige Stunden mit viel Selbsterfahrung und Selbstreflektion einzulassen, um gelassener, gestärkter und mit neuer Lebensenergie wieder in Ihr privates und berufliches Leben zu starten. Sie erfahren dazu Hintergründe und bekommen Anregungen, wie Sie auf andere Weise mit beruflichen und persönlichen Belastungen umgehen können.

Inhalte:

  • Yoga - Wege zur Stressreduktion
  • Yoga - Geschichte, Philosophie, Wirkungen
  • Stärkung von Gesundheit und Vitalität
  • Erlernen von bewusster Selbstregulation auf körperlicher, seelischer, geistiger Ebene
  • Entwicklung einer starken, gelassenen inneren Haltung
  • belastende Situationen kreativ meistern

Ziele:

  • Schritt für Schritt im „Hier und Jetzt” leben zu lernen,
  • nächste Schritte für ein nachhaltiges, gesundes, leistungsfähiges und glückliches Berufsleben zu planen,
  • sich nur auf eine Sache zu konzentrieren statt sich vom
    Multitasking beherrschen zu lassen,
  • bewusste und achtsame Balance im Beruf und Alltag zu leben,
  • die Erfahrung des Zusammenspiels von Körper, Atem und Konzentration zu machen.

Bitte mitbringen: Yogamatte, eine Decke

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 290,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 17BU12
E: 
Mo
26.11.2018
 bis 
Fr
30.11.2018
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Work-Life-Balance mit Hund - Bildungsurlaub zur Stress- und Burnout-Prävention

Stärkung des Selbstbewusstseins, der inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Bildungsurlaub mit Hund? Ja, wirklich - zu diesem Bildungsurlaub können Sie Ihren vierbeinigen Kumpel mitbringen! Egal, ob Sie allein mit Ihrem Hund anreisen oder mit Ihrer Familie (inclusive Hund natürlich!). Die Seminarplätze sind in jedem Fall für Teilnehmer mit Hundebegleitung reserviert, verbleibende Plätze können selbstverständlich auch an Teilnehmer ohne Hund vergeben werden.

FBW Bochum 18BU10 Schwiese

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.
Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - ob mit oder ohne Hund! (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch!) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann!

Wir haben für den Bildungsurlaub „Dein Hund & DU” das Seminarhotel „Altes Zollhaus” ausgewählt. Das Landhotel ist ein Hundehotel und seit vielen Jahren erfahren in der Beherbergung von Mensch und Hund. Ist Ihr Hund verträglich mit anderen Artgenossen und ein ruhiger Vertreter seiner Art, dann steht sogar der Mitnahme in den Seminar-Raum nichts im Wege. Ansonsten beschränken sich die gemeinsamen Stunden von Hund & Herrchen bzw. Frauchen auf die Pausen zwischen den Unterrichtseinheiten, die gern gemeinsam in der Gruppe mit den Hunden genossen werden können. Die direkte Umgebung des Landhotels lädt in jedem Fall dazu ein. Gleich gegenüber des Hotels befindet sich die „Hundewiese” für den schnellen Gang. Für längere Spaziergänge, ob allein oder „in der Meute” laden die Wanderwege in alle Richtungen ein. Bitte beachten Sie, dass Ihre Vierbeiner aus Rücksicht vor Wild im Wald ausschließlich an der Leine geführt werden müssen (siehe www.landhotel-altes-zollhaus.com).

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist.

Die Kursleiterin ist über ihre langjährigen Erfahrungen als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005), ist mit Hunden aufgewachsen und lebt zusammen mit ihrem Mann, einem Hund und 9 Katzen.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Vollpension: Frühstück (wenn gewünscht ayurvedisch), Light Lunch (Suppe und kleiner Salat), Abendessen (3 Gang Menü, wenn gewünscht ayurvedisch), davon 1x Abendessen im „Dunkelrestaurant” (Erlebnis-Dinner im Dunkeln).
Eine zusätzliche Besonderheit: 1 x Bauerngolfen auf dem Hotelgelände
Kosten p.P.: C: DZ: 404,00; DZ (E-Nutzung): 566,00;
E-F: DZ: 439,00; DZ (Einzelnutzung): 601,00
Der Hund kostet extra. C: 6,00; E-F: 10,00 pro Nacht (ohne Verpflegung)

Anreise: Hunde-Treff: 18.00 Uhr; gemeinsames Abendessen 19:00 Uhr:
C: So 02.12.18; E: So 14.07.19; F: So 21.07.19
Abreise, nach dem Frühstück:
C: Sa 08.12.18; E: Sa 20.07.19; F: Sa 27.07.19

Bitte mitbringen: wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, Schreibblock und Stifte.
Kissen, Matten, Decken, Gurte und Blöcke für die Yogaeinheiten sind vorhanden. Weitere Informationen erhalten Sie rechtzeitig vor Seminarbeginn.

Leitung: Kathleen Aktas-Schwiese
Ort: Landhotel Altes Zollhaus, Altenberger Str. 7, 01776 Neuhermsdorf / Erzgebirge
Kursgebühr in EUR: je 320,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 18BU10
C: 
Mo
03.12.2018
 bis 
Fr
07.12.2018
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 ausgebucht
E: 
Mo
15.07.2019
 bis 
Fr
19.07.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
F: 
Mo
22.07.2019
 bis 
Fr
26.07.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Achtsamkeitstraining Intensivkurs - Atem, Klang und Stille

Atem, Haltung, Stimme und Gedanken schulen - Ausgeglichenheit und Gesundheit im Alltag trainieren

Der Begriff des Burnouts kommt immer mehr in der Gesellschaft an. Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Selbständige sollten die verschiedenen Säulen einer vernünftigen Gesundheitsvorsorge kennen und sie in ihr privates sowie berufliches Leben integrieren. Resilienz oder psychische Widerstandsfähigkeit kann geübt und gelernt werden. Ein achtsamer, geduldiger und zuversichtlicher Umgang mit sich selbst kann vor Erkrankungen schützen. Körperliche und gedankliche Pausen sind extrem wichtig, damit der Gesamtorganismus zu Kräften kommen kann.

Wir nutzen die gemeinsame Weiterbildungszeit, um uns die 5 Säulen anzuschauen, die nötig sind, damit Körper und Geist im gesunden Gleichgewicht stehen. Sie haben die Gelegenheit, Ihre eigenen Stressmuster zu erkennen, diese mit Hilfe von passiven und aktiven Übungen zu verändern und zu ersetzen. Theoretisches Wissen ergänzt die einfachen praktischen Übungen, um wieder zu uns zu kommen. In jedem von uns befindet sich auch ein ruhender, ausgeglichener, aufmerksamer, konzentrierter, geduldiger und zuversichtlicher Geist. Unsere Konzentration auf den Atem, die Haltung, die Gedanken und die Stille helfen uns, dieses kraftvolle Werkzeug stets aufs Neue zu entdecken und positiv zu nutzen. Die körperlichen und meditativen Übungen, die während des Kurses erlernt werden, sind für jedermann gut umsetzbar, frei von Fachbegriffen und können leicht im eigenen Leben vertieft werden. Teilweise werden Übungen mit Hilfe von meditativen Instrumenten wie Gongs, Klangschalen oder Didgeridoo ausgeführt. Diese werden vom Dozenten gespielt. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Bitte mitbringen: zwei Kissen, eine Decke, Unterlage zum Liegen und ein Meditationskissen oder -bank (falls vorhanden).

Leitung: Marc Iwaszkiewicz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 210,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU01
Mo
14.01.2019
 bis 
Mi
16.01.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Kräuter-Heilkunde Intensiv

In diesem kurzweiligen und sehr informativen Bildungsurlaub über die Grundlagen der Kräuterheilkunde lernen Sie auf unterhaltsame und interaktive Art, alle Aspekte der Kräuterheilkunde kennen: Wir kochen zwei Heilsalben und besprechen, wie man Tinkturen herstellt und wie man Heiltees richtig zubereitet, wie man sammelt und trocknet, wie man die eigene Kräuterapotheke plant und zusammenstellt, wie man Kräutersmoothies macht, was Gemmotherapie ist und wie man die Baumknospenmittel herstellt und einsetzt. Wir riechen, probieren, malen, schauen kurze Kräuterfilme, trinken Kräutertee, testen Johanniskraut-Emulsion und kochen Harzsalbe. Dazu gibt es ein Kräuterquiz, Kräutermärchen, ein Riechquiz zu ätherischen Ölen. Sie können sich viele exotische getrocknete Kräuter anschauen und Bilderrätsel dazu lösen. All das in der schönen großen Holzküche des Freien Bildungswerks mit viel Platz und wunderschöner Atmosphäre.

Leitung: Ursula Stratmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 280,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU02
Mo
21.01.2019
 bis 
Fr
25.01.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Achtsamkeitstraining mit Sinneswahrnehmung

Seien Sie sich bewusst, wie sehr Stress Ihren Körper beeinflusst. Sind Körper und Geist nicht im Einklang, können Depressionen, Angstzustände, Atemnot sowie psychosomatische Schmerzen entstehen. Zudem schwächt Stress Ihr Immunsystem. Häufige Infekte können Folgen von Stress sein. Daher ist es wichtig, Stress zu vermeiden, vorhandenen Stress abzubauen und sein Immunsystem durch professionelle Trainings zu stärken.

Achtsam zu sein bedeutet im Buddhismus, Ruhe und Stabilität durch bewusstes Atmen in den Augenblick zu bringen, ohne zu werten. Auch Professor Jon Kabat-Zinn hat auf dieser Grundlage eine sehr erfolgreiche Trainingsmethode entwickelt. Bei der Methode „Stressbewältigung durch Achtsamkeit” wurden positive Veränderungen auf alle Körpersysteme nachgewiesen.

Nuessgen

Lernen Sie, mit Ihrem Körper achtsam umzugehen. Achtsamkeit in Verbindung mit dem Atem hilft Ihnen, Körpersignale richtig zu deuten. Geführte Wahrnehmungsübungen verhelfen Ihnen zudem, Stressoren zu erkennen.

Die Ihnen in diesem Trainingsseminar vermittelten Übungen können Sie immer wieder überall im Alltag selbstständig anwenden, um Stressursachen und dazugehörige Lösungsmöglichkeiten des Stressabbaus durch Ihren persönlichen Seismographen Körper leichter und schneller zu erkennen. Denn nicht nur im Gehirn, sondern auch in jeder einzelnen Körperzelle sind unsere Erfahrungen gespeichert. In unserem Gehirn ist jede Empfindung mit Sinneseindrücken und körperlichen Empfindungen verknüpft. Das Abrufen von Erinnerungen findet daher ebenfalls durch sinnliche Wahrnehmungen statt. Ihr Körper reagiert auf jeden Reiz ebenso wie Ihr Gehirn. Daher können Sie durch Achtsamkeit und Sinneswahrnehmung großen Einfluss auf das Wohlbefinden Ihres Körpers und somit auf Ihr allgemeines Befinden, nehmen.

Die Tagungspauschale beinhaltet für jeden Tag Tagungsgetränke und Snacks. Diese stehen den Teilnehmern während der gesamten Seminarzeit zur Verfügung. Außerdem ist anteilmäßig die Raumnutzung sowie die Bereitstellung des Unterrichtsmaterials (Trainingsmatten, Arbeitsmaterial, Decken, Schreibmaterial etc.) enthalten.

Leitung: Elvira Nüßgen
Ort: Birschel-Mühle, Veranstaltungsbereich Business & Art, Schleusenstr. 8, 45525 Hattingen an der Ruhr
Kursgebühr in EUR: 275,00 + 155,00 Tagungspauschale
Dauer: 24 Kursstunden
Kursnummer: 18BU24
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich!

Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken
A: 
Mo
12.11.2018
 bis 
Mi
14.11.2018
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
B: 
Mo
28.01.2019
 bis 
Mi
30.01.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr

Yoga - Quelle innerer Kraft und Ruhe

Stressreduktion im Berufsalltag

In diesem Seminar lade ich Sie ein, sich auf interessante, lebendige Stunden mit viel Selbsterfahrung und Selbstreflektion einzulassen, um gelassener, gestärkter und mit neuer Lebensenergie wieder in Ihr privates und berufliches Leben zu starten. Sie erfahren dazu Hintergründe und bekommen Anregungen, wie Sie auf andere Weise mit beruflichen und persönlichen Belastungen umgehen können.

Inhalte:

  • Yoga - Wege zur Stressreduktion
  • Yoga - Geschichte, Philosophie, Wirkung
  • Stärkung der Gesundheit und Vitalität
  • Erlernen von bewusster Selbstregulation auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene
  • Entwicklung einer starken und gelassenen inneren Haltung
  • belastende Situationen kreativ meistern

Ziele:

  • Schritt für Schritt lernen im „Hier und Jetzt” zu leben,
  • nächste Schritte für ein nachhaltiges, gesundes, leistungsfähiges und glückliches Berufsleben zu planen,
  • sich nur auf eine Sache zu konzentrieren anstatt sich vom
    Multitasking beherrschen zu lassen,
  • im Beruf und Alltag bewusste und achtsame Balance zu leben,
  • die Erfahrung des Zusammenspiels von Körper, Atem und Konzentration zu machen.

Bitte mitbringen: Yogamatte, eine Decke

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 290,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU04
A: 
Mo
04.02.2019
 bis 
Fr
08.02.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
C: 
Mo
23.09.2019
 bis 
Fr
27.09.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Yoga und Achtsamkeit als Methoden zur Stressbewältigung

Innehalten und wahrnehmen, was jetzt ist, sich auf Wesentliches besinnen

Die steigenden Anforderungen im Berufs- und Privatleben stellen die meisten Menschen vor große Herausforderungen und enorme Anspannung, was nicht selten zu gesundheitlichen Problemen sowohl auf körperlicher wie auch auf psychischer Ebene führt. Yoga als bewährte Achtsamkeitsmethode bietet uns Wege, wie wir trotz vielfältiger Anforderungen im Beruf und Alltagsleben innerlich zur Ruhe kommen und wieder Kraft schöpfen können.
In Theorie und Praxis können Sie erfahren, wie Atem- und Körperübungen, Meditation, Entspannung und Achtsamkeit ihre ausgleichende Wirkung im Alltag entfalten und dabei die Lebensqualität und die Arbeitskraft stärken. Durch die vielseitigen Erfahrungen, hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, gezielte Achtsamkeitsstrategien zur Stressbewältigung für sich herauszufinden und in den Alltag zu integrieren.

Inhalte und Ziele:

  • Theoretische Grundlagen zu Stress- und Gesundheitsförderung
  • Yoga-Philosophie, Leitfaden zur positiven Lebensführung
  • Alltagstaugliche Stressbewältigung durch Yoga und Meditation
  • Vielseitige Yoga- und Meditationspraxis
  • Pranayama (Atem-Bewusstsein)
  • Anspannung loslassen, Entspannung zulassen
  • Verhaltensmuster, Stressmuster
  • Förderung von Resilienz (seelische Widerstandskraft) durch Achtsamkeit
  • Selbstreflexion und Erfahrungsaustausch
  • Individuelle Strategien zur Stressbewältigung in den Alltag integrieren

Methoden:
Yogische Philosophie (Yoga-Sutren), Hatha Yoga und Kundalini Yoga, Atemtechniken, Meditation, Entspannungsmethoden, Reflexion, Coaching

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Yogamatte, Sitzkissen, Decke und Trinkwasser

Leitung: Angelika Janka
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 150,00
Dauer: je 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU05
A: 
Mi
13.02.2019
 bis 
Fr
15.02.2019
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
B: 
Mi
09.10.2019
 bis 
Fr
11.10.2019
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Positive Emotionen mit wingwave®-Coaching

Gesundheit und Emotionen sind eng miteinander verbunden. Mit positiven mentalen Strategien können Sie Einfluss auf Ihre Gesundheit und Lebensqualität nehmen. Sie erfahren die Zusammenhänge von Gedanken, Gefühlen und Körpersymptomen. Sie lernen, sich selbst, die eigenen Werte und Glaubenssätze bewusster wahrzunehmen, negatives Denken und Fühlen zu erkennen und zu verändern sowie eigene Ressourcen weiter zu entwickeln. Sie lassen dadurch Entspannung und positive Emotionen einfach in Ihren Alltag einfließen.

Inhalte:
Vorstellung der wingwave® Methode, Wahrnehmung eigener Emotionen, Erlangung eines positiven Selbstwertes, Stärkung positiver Ich-Kognitionen, Innere Balance und Ausgeglichenheit.

Lernziele dieses Bildungsurlaubs sind die Aneignung von Kenntnissen und Fähigkeiten im Bereich Selbst- und Sozialkompetenz. Dazu gehört die Wahrnehmung der eigenen Emotionen und die Stärkung der Fähigkeit, diese für sich verfügbar zu machen. Persönliche Blockaden und Einschränkungen werden bewusst gemacht und aufgelöst. Die Teilnehmer lernen, Ihre beruflichen und persönlichen Handlungskompetenz dadurch zu erweitern.

Methoden:
Sie erfahren durch Erklärung und Demonstration sowie anhand zahlreicher Beispiele die Zusammenhänge von Gedanken, Gefühlen und Körpersymptomen. In einer ganzen Reihe von praktischen Übungen profitieren Sie direkt davon, eigene Glaubenssätze zu erkennen und mit der wingwave® Methode eigenes Erleben in der angestrebten Art und Weise zu optimieren.

Die Zielgruppe für diese Veranstaltung sind alle Arbeitnehmer, die ihre beruflichen Kompetenzen verbessern möchten und die erreichten Ziele in ihren beruflichen Kontext integrieren wollen. Ebenso richtet sich die Veranstaltung an die, die mentale Techniken kennenlernen und Ressourcen nutzen wollen.

Für unseren Bildungsurlaub haben wir ein Hotel im Bergischen Land ausgewählt. Jeder Teilnehmer bewohnt ein Einzelzimmer mit Blick in die Natur. Selbstverständlich sorgen wir auch für Ihr leibliches Wohl. Gemeinsam genießen wir täglich gesunde und ausgewogene Mahlzeiten.
Der Preis für Unterbringung und Verpflegung (250,00 EUR) beinhaltet Vollpension und diverse Getränke in den Kaffeepausen und während des Seminars.

Leitung: Simone Mebdouhi
Ort: Seminar und Gesundheitshotel FIT, Berghausen 30,
53804 Much
Kursgebühr in EUR: 240,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU03
Mo
18.02.2019
 bis 
Mi
20.02.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg - Basis-Seminar

In diesem Bildungsurlaub lernen Sie die Kerntechnik der Gewaltfreien Kommunikation kennen und trainieren die Anwendung - mit Humor und Leichtigkeit - anhand vieler praktischer und lebensnaher Beispiele.

Die Gewaltfreie Kommunikation ist eine besondere Gesprächsform, die von Marshall B. Rosenberg entwickelt wurde und die auf erstaunliche und tiefgreifende Weise unsere Kommunikationsmöglichkeiten verbessert.

Sie ist ein geeignetes Mittel dafür,

  • anderen Menschen das eigene Empfinden mitzuteilen
  • zu sagen, was Sie möchten oder brauchen, ohne dabei
    verletzend zu kritisieren
  • schwierige Gespräche vorzubereiten
  • andere Menschen zu verstehen
  • Konflikte in Familie, Partnerschaft und Beruf friedlich
    und wirksam zu lösen

Besondere Beachtung findet in dem Seminar die Frage, wie in Gesprächen mit Ärger umgegangen werden kann und welche Bedeutung das Mitgefühl in der Gewaltfreien Kommunikation besitzt.

Leitung: Ulrike Fehling
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 260,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU24
Mo
25.02.2019
 bis 
Mi
27.02.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Heilkräuter mit allen Sinnen

Können wir unsere eigene Heilkräuter-Apotheke anlegen?
Mit Wildkräutern und Pflanzen aus dem Kräuterbeet?
In diesem kurzweiligen und sehr informativen Bildungsurlaub über die Grundlagen der Kräuterheilkunde lernen Sie, wie man Tinkturen herstellt und wie man Heiltees richtig sammelt, trocknet und zubereitet. Das ist etwas völlig anderes als der Kamillentee vom Discounter! Wir riechen, probieren, malen, trinken Kräutertee und testen Johanniskraut-Emulsion und Harzsalbe. Dazu gibt es ein Kräuterquiz, Kräutermärchen, kleine Filme und Skripte.

Was brauchen SIE speziell? Hier kann zunächst jeder einen Plan machen, was für ihn persönlich das Jahr über gesammelt und angesetzt werden müsste, um für alles gerüstet zu sein. Was ist es überhaupt, was da heilt? Das Wesen? Das ätherische Öl? Wirkstoffe? Es gibt einen Überblick über die wichtigsten und häufigsten Heilkräuter, unter anderem gegen Erkältung, Pickel und Gicht, für das Immunsystem und für die Verdauung sowie pflanzliche Antibiotika.

Leitung: Ursula Stratmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 280,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU06
Mo
18.03.2019
 bis 
Fr
22.03.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Stress- und Burnout-Prävention

Balance your Life! Körper, Geist und Seele im Einklang

Fühlen Sie sich manchmal geschwächt, ausgelaugt oder gar ausgebrannt? Wünschen Sie sich Ihre „alte Form” zurück, einen Karriereschub oder ein Weiterkommen durch den Erwerb weiterer Kompetenzen?
Dann könnten Ihnen im ersten Schritt Bewegungen aus dem Yoga, QiGong, sanfte Rückengymnastik und Pilates sowie Entspannungsmethoden helfen, denn sie sprechen Körper, Geist und Seele gleichermaßen an. Allein schon die Konzentration auf den Bewegungsfluss oder die Atmung hat meditativen Charakter, denn der Geist verweilt im Augenblick des Geschehens. Dies ist bei akuten Spannungszuständen in Beruf und Alltag wichtig, um die volle Aufmerksamkeit zunächst auf den Moment und auf alle Wahrnehmungen in Körper und Geist zu lenken, ohne gedanklich in Vergangenheit oder Zukunft zu schweifen.
In weiteren Unterrichtseinheiten richten Sie den Blick in Einzel- und Gruppenarbeit, auf Stresssituationen und Konflikte in Ihrem Beruf und Alltag. Im Laufe des Seminars erarbeiten Sie Ihr individuelles „Entspannungs-Kit”, welches Sie mit nach Hause nehmen.

Insbesondere  Arbeitgeber aus wissens-, innovations- und technologieintensiven Branchen wissen, welche Bedeutung subjektgebundene Kompetenzen ihres Arbeitnehmers haben, Kompetenzen, die helfen, den Arbeitnehmer optimal in seinem Beruf einzusetzen. Sie wissen Arbeitnehmer zu schätzen, die einen Beitrag zur betriebsbezogenen und privaten Gesundheitsförderung leisten.

Ziele:

  • Fördern der Kenntnisse und Fähigkeiten, Stärken des Urteilsvermögens und des eigenständigem Verhalten im beruflichen Lebensbereich, um insbesondere mit beruflichem Stress fertig zu werden oder einem Burnout vorzubeugen,
  • Minimieren der Stressoren, Stress-Situationen gelassener begegnen,
  • Erlernen praktischer Entspannungstechniken, mentales, psychisches und physisches Leistungsvermögen erhöhen,
  • Steigern der Flexibilität, mehr Zufriedenheit, Gelassenheit und Ausgeglichenheit erhalten,
  • Beschwerden wie Rückenleiden, Kopfschmerzen etc. wirkungsvoll begegnen können.

Inhalte:

  • Sie lernen die präzise ausgeführten Übungen aus Yoga, Qi Gong, Pilates und Rückengymnastik in täglichen Praxis-Einheiten kennen, die seit Jahrzehnten weltweit auch von Ärzten und Physiotherapeuten vermittelt und empfohlen werden.
  • Sie erfahren, behutsam angeleitet, zum Teil mit sehr leiser, meditativer Musikuntermalung die Entspannungsmethoden Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, Autogenes Training, Übungen wie beispielsweise den sogenannten Bodyscan aus dem Achtsamkeitsprogramm „Mindful Based Stressreduction” (MBSR) von Jon Kabat Zinn sowie unterschiedliche Meditationspraktiken.
    Die gemachten Erfahrungen können Sie motivieren, die Methoden über den Bildungsurlaub hinaus anzuwenden und dem Berufsalltag kraftvoll, flexibel und gelassen entgegenzutreten.
  • Sie lernen theoretische Inhalte zu den genannten Methoden. Yoga beispielsweise als Bestandteil des Ayurveda (der Wissenschaft vom Leben), bietet in seiner etwa 5000 Jahre alten Philosophie weit mehr als nur Körperhaltungen: die Lehre vom klaren, ruhigen Geist und der Fähigkeit, sich ohne Anstrengung im Fluss des Lebens treiben zu lassen.
  • Ermittlung Ihres „Inneren Antreibers” zur Lösung von wiederkehrenden Konflikten und Stressauslösern. Oft sind es nicht äußere Umstände, die Stress auslösen, sondern das, was die Betroffenen einer Situation an negativer Bewertung hinzufügen. Eigene Lebenssituationen werden reflektiert und lösungs-/ressourcenorientierte Ansätze kreativ erarbeitet, um sie in den Alltag zu integrieren. Sie erstellen Ihr persönliches Entspannungs-Kit für die Zeit nach dem Bildungsurlaub.
  • Möglichkeiten der Harmonisierung von beruflichem und privatem Alltag (Work-Life-Balance): Wertschätzung im Beruf und ein spannungsfreies Familienleben wirken der Erschöpfungsgefahr entgegen.
  • Tipps & Tricks für die Anwendung von kurzen Bewegungs- und Entspannungseinheiten am Arbeitsplatz.
  • Anwenden des Wellfit-Trainings „Lifting Body” zur Steigerung der körperlichen Fitness und mentalen Ausgeglichenheit, welches Ihre Referentin basierend auf jahrelanger Erfahrung als Personal Fitness-Coach und Group-Fitness-Trainerin, Yoga-Lehrerin und Pilates-Trainerin, Mental- und Entspannungstrainerin entwickelt und erfolgreich angewendet hat.
  • Sie haben die Gelegenheit, die Ayurvedische Küche/Ernährungsweise und Ayurvedische Massage-Anwendungen kennenzulernen, da das Hotelmanagement die Küche und die Spa-Abteilung des Hotels diesbezüglich geschult und mit Fachpersonal besetzt hat. Auf Ihren Wunsch kann das Ayurvedische Frühstück und Abendessen auch auf normale Gerichte geändert werden, wenn Sie dies bei Ankunft angeben.

Schwiese

Sie wohnen im familiengeführten Landhotel „Altes Zollhaus” im Erzgebirge nahe der tschechischen Grenze inmitten von Wiesen und Wäldern. Von hier aus können Sie herrliche Spaziergänge und Wanderungen unternehmen, in der Saunalandschaft oder bei einer Massage Ruhe und Entspannung finden oder sich von einer Kosmetikbehandlung verwöhnen lassen. Das Hotel hat sich auf Ayurvedische Spa-Behandlungen (nicht im Seminarpreis enthalten) und auch auf Ayurvedische Küche spezialisiert.
Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: Vollverpflegung
Vollpension: Frühstück (wenn gewünscht ayurvedisch), Light Lunch (Suppe und kleiner Salat), Abendessen (wenn gewünscht ayurvedisch), davon 1 x Abendessen im „Dunkelrestaurant” (Erlebnis-Dinner im Dunkeln).
Eine zusätzliche Besonderheit: 1 x Bauerngolfen auf dem Hotelgelände

Übernachtungs- und Vollpensionskosten p.P.:
B: DZ: 395,00; DZ (Einzelnutzung): 530,00
Anreise: B: 24.03.19, gemeinsames Abendessen 19:00 Uhr;
Abreise: direkt nach dem Seminar

Die Aktiven unter Ihnen finden in der nahen Umgebung diverse Möglichkeiten, Sport zu treiben, wie Wandern, Radfahren, Bauerngolf, Billard, Reiten, Golfen, etc. (siehe www.landhotel-altes-zollhaus.com)

Kissen, Matten, Decken, Gurte und Blöcke für die Yogaeinheiten sind vorhanden. Weitere Informationen erhalten Sie rechtzeitig vor Seminarbeginn.

Interview mit Yogalehrerin Kathleen Schwiese

Leitung: Kathleen Aktas-Schwiese
Ort: Landhotel Altes Zollhaus, Altenberger Str. 7,
01776 Neuhermsdorf / Erzgebirge
Kursgebühr in EUR: 320,00
Dauer: B: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 18BU17
B: 
Mo
25.03.2019
 bis 
Fr
29.03.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Fortbildung Focusing und Arbeit mit dem Inneren Team

Zwei der interessantesten und fruchtbarsten Methoden der Begleitung anderer Menschen werden in dieser Fortbildung kombiniert.

Im Focusing lernen wir, dem Gefühl unsere Aufmerksamkeit zu schenken, welches sich in jeder Situation, zu jedem Thema im Körper bildet. Es kann sich dann in einer Weise entfalten, die uns neue, hilfreiche Erkenntnisse und weiterführende Entwicklungen ermöglicht. In diesem Bildungsurlaub werden die sechs Schritte des Focusing vermittelt. Durch die praktische Arbeit mit ihnen lernen wir, sie jeweils individuell anzuwenden, sowohl in der Arbeit mit uns selbst, wie auch mit den Menschen, die wir in Beratung, Coaching oder Therapie begleiten.

In der Arbeit mit dem Inneren Team geben wir den inneren Stimmen Raum, welche uns in bestimmten Lebensfragen in unterschiedliche Richtungen ziehen wollen. Fast in jedem Fall können wir bei diesen Kräften positive Absichten entdecken, die uns Wertvolles zu vermitteln haben. Es zeigen sich schließlich Wege, wie zunächst unvereinbar erscheinende Gegensätze verbunden werden können.
Diese beiden methodischen Ansätze werden in dieser Fortbildung vermittelt, indem mit ihnen an den Themen der Teilnehmer gearbeitet wird.
Die Teilnehmer werden nachvollziehbar erleben können, wie je nach Situation entweder das Focusing oder die Arbeit mit dem Inneren Team oder auch eine Kombination der beiden Methoden am fruchtbarsten ist.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 350,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 18BU23
B: 
Mo
01.04.2019
 bis 
Fr
05.04.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
C: 
Mo
18.11.2019
 bis 
Fr
22.11.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Der Künstler in Dir

In diesem Workshop gehen wir auf die Suche nach unserem Kreativen Selbst, unserem Kern, der uns mit dem Schöpfungsprozess verbindet. Das Kreative Selbst ist unser Zentrum. Es bewirkt:

  • dass wir individuell sind,
  • dass wir uns entwickeln,
  • dass wir Widerstände überwinden,
  • dass wir von innen heraus lernen ,
  • dass wir uns zum Ausdruck bringen können und die Welt um uns herum befruchten.

Es ist der Künstler in uns. Das „Selbst” birgt eine gewaltige Kraft in sich. Es ändert unser Leben, wenn es angesprochen wird.

Der Kreative Prozess:
„Jeder Mensch ist ein Künstler”, sagte Joseph Beuys. Wir gehen auf die Suche nach diesem Künstler über einen Prozess. Es ist ein „Selbst-schöpfender Prozess”, ein Prozess, der nicht mehr zu bremsen ist, wenn er einmal läuft. Er fängt draußen oder in uns an, findet seinen Weg zu unserem meist individuellen Kern, um von da heraus die Welt neu, schöpferisch zu befruchten. Es ist ein Weg, der zum Selbstbewusstsein führt und letztendlich zur Freiheit.

Der Weg verläuft in folgenden Schritten:

  • Wahrnehmen, in Kontakt kommen mit der heutigen Situation
  • In Bewegung kommen
  • Aufspüren und Umformen von alten, überflüssigen Formen
  • Der kreative Moment, Selbstbegegnung, Begegnung mit dem Neuen
  • Ausdruck: neue Impulse suchen, neue Mittel, um sich zu realisieren
  • Umformen: es entsteht eine neue, kreativere Form
  • Schöpfen: die neue Form schöpft Neues in der Umgebung

Für wen?

  • Für jeden, der mehr Künstler sein will in seiner Arbeit, in seinen Beziehungen, in seinem Leben
  • Für Erwachsenenbildner, die mit Kunst als Medium arbeiten und weiteren Hintergründen von künstlerischen Prozessen auf die Spur kommen wollen, um damit zu arbeiten
  • Für Künstler, die ihren eigenen Weg suchen

Es ist ein intensiver Workshop, der Platz lässt für individuelle Begleitung. Ziel ist, dass man danach alleine weiter arbeiten kann. Eventuell folgt noch ein Tag, um Ergebnisse auszutauschen.

Wir arbeiten mit folgenden Mitteln:

  • Zeichnen, Malen, Plastizieren, Arbeiten mit Materialien
  • Wahrnehmungsübungen für das selbständige Urteilen und für das Umformen von alten Mustern
  • Gespräch und der Rückblick
  • Arbeit an inhaltlichen Themen, wie Kreativität und künstlerischem Prozess
Leitung: Jaak Hillen
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 210,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU08
Mo
08.04.2019
 bis 
Mi
10.04.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

VEDIC ART - Intuitives Malen - Intensivkurs - Bildungsurlaub

”Vedic Art lehrt keinen das Malen. Nein! Vedic Art erinnert, wie man malt. Vedic Art erinnert daran, wie Kunst geschaffen werden kann.”
(Curt Källman)
 
Vedic Art ist eine intuitive Malerei, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Sie hat ihre Wurzeln in der indischen Veda-Philosophie. Entwickelt hat diese Methode der schwedische Künstler Curt Källman (1938-2010).

Ziel des Workshop ist es, das Vertrauen in unsere eigene Intuition wieder zu finden. Der Workshop bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu experimentieren und dabei in der Stille sich auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben. Vedic Art kann helfen, das Leben besser zu gestalten und das eigene Potenzial sowohl im Berufs- als auch im Privatleben zu entdecken.
Dieser Kurs ist offen für alle, die dem Wunsch und der Intuition nach der inneren Selbstverwirklichung folgen möchten und bereit sind, sich auf diesen Prozess einzulassen. Er richtet sich an alle, die gerne malen oder schon immer malen wollten. Professionellen Künstlern bietet er die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.

Im Gegensatz zu den bisherigen Methoden, die auf unserem Intellekt basieren und mit Begrenzungen, Vorgaben und Gedächtnis in Zusammenhang stehen, ist VEDIC ART KUNST eine Methode, die unsere rechte Gehirnhälfte aktiviert, die unter anderem für unsere Kreativität, Eingebung und Schöpfungskraft zuständig ist. Die Methode ist mittlerweile in vielen Ländern bekannt. Im Ursprungsland Schweden nehmen auch Mitglieder der Königsfamilie und Beamte regelmäßig an Kursen in Vedic Art teil.
 
Zielgruppe:
Der Bildungsurlaub ist geeignet für Führungskräfte, Vertriebsmitarbeiter, Mitarbeiter aus den Bereichen Marketing, Design, Theater, aber darüber hinaus auch für alle Menschen, die in sozialen, psychologischen, pädagogischen, musischen, künstlerischen oder kreativen Berufen arbeiten.

Ziel:

  • persönliche Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten, das eigene Potenzial auszuschöpfen und zu entfalten
  • Inspirationen erhalten, Struktur erkennen, den persönlichen Rhythmus finden
  • Die eigene Kreativität neu entdecken
  • Verantwortung für die eigene Kreativität übernehmen
  • Ideen finden und entschlussfähiger werden, z.B. schnelle Entscheidungen treffen können
  • Schöpfungskraft, Energie, Impulse, Motivation und Balance für das Berufsleben bekommen
  • Lösungsansätze entwickeln
  • Individuelles Denken fördern

Es sind keine Voraussetzungen, wie z.B. Malkenntnisse erforderlich!

Friesenhof_Pellworm

Der Bildungsurlaub findet im Friesenhof auf der Nordseeinsel Pellworm statt. Der Friesenhof ist ein DLG-prämierter Urlaubsbauernhof. Das großzügige Anwesen liegt idyllisch auf einer einzelnen Warft am Ende eines kleinen Privatwegs. Ein herrlicher Bauerngarten lädt ein zum Entspannen und Träumen. Der Familienbetrieb wird bereits in vierter Generation geführt.

Der Garten im Mai

Wir werden in der freien Natur, im idyllischen Bauerngarten, in der Scheune oder am Meer malen. Jeder kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und hat so die Möglichkeit, sich in der Natur auf eine spannende innere Reise zu sich selbst zu begeben. Nach dem täglichen Seminar ist noch genügend Zeit, um beispielsweise einen entspannten Nachmittag am Meer zu verbringen, im Strandkorb zu entspannen, in der Natur spazieren zu gehen oder Rad zu fahren.

Im Friesenhof stehen gemütliche Ferienwohnungen mit je zwei Schlafzimmern, die mit viel Liebe zum Detail eingerichtet sind, zur Verfügung. Eine Unterbringung im Einzelzimmer ist auf Anfrage möglich.

Informationen zu Verpflegung/Unterkunft:
Halbpension: Frühstück und Mittagessen (auf Wunsch auch vegetarisch), inkl. stillem Wasser.
Abendessen: Selbstversorgung in der Ferienwohnung. Ein Restaurant ist fußläufig zu erreichen.
Kosten für U/V p.P. zum Vorzugspreis: 490,00 EUR (Unterkunft in der Ferienwohnung mit zwei Personen und Halbpension, jede Person verfügt über ein eigenes Schlafzimmer)

Anreise: So 05.05.2019, gemeinsames Abendessen um 18:00 Uhr
Abreise: Sa 11.05.2019, nach dem Frühstück
Die detaillierten Seminarunterlagen, eine Materialliste sowie eine Anreisebeschreibung wird rechtzeitig vor Seminarbeginn zugeschickt.

Bitte beachten: Bei Anmeldung wird eine Anzahlung in Höhe der Unterkunfts- und Verpflegungskosten von 490,00 EUR fällig.
Bitte rechtzeitig anmelden, da der Bildungsurlaub maximal 8 Plätze hat.

Leitung: Beata Glatthaar
Ort: Friesenhof, Alte Kirche 7, 25849 Pellworm
Kursgebühr in EUR: 360,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU10
Mo
06.05.2019
 bis 
Fr
10.05.2019
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Rücken - Yoga-Präventionsübungen für den Alltag

Verspannungen im Rücken, Hals oder Nacken mit Yoga lösen

„Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe.
Wer Ruhe findet ist sicher. Wer sicher ist, ist überlegen.
Wer überlegt, kann verbessern.”  (Konfuzius)

 
Die zunehmenden Belastungen im Arbeitsalltag, die Informationsfülle, schnelle Veränderungen von Arbeitsprozessen und die fehlende Balance von Arbeit und Erholung, führen vermehrt zu Rücken-, Hals- oder Nackenbeschwerden.

In diesem Bildungsurlaub möchte ich Ihnen mit Hilfe von Yoga vermitteln, wie Sie selbst für einen gesunden, starken und schmerzfreien Rücken sorgen können. Dazu gehört auch eine aufrechte Haltung und ein gesundes Gefühl, um im Arbeitsalltag leistungsfähig zu sein. Yoga vermittelt ganz pragmatisch, alltagssicher und -tauglich, wie sie einen fitten Rücken entwickeln.
Durch die Vermittlung von praktischen Yogaübungen/Asanas, Atemübungen/Pranayama, Entspannungsübungen, Meditationen und achtsamen Bewegungen, wird die Selbstwahrnehmung und -verantwortung gestärkt. Dabei werden Sie lernen, Ihre eigenen Stressmuster zu verstehen und diese zu bewältigen. Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie sich neue Verhaltensmuster und Strategien aneignen können.

Das Ziel wird sein, individuelle Lösungen für Ihre Rückenschmerzen zu finden. Ganz wichtig dabei ist eine gute Prävention, eine aktive Pausengestaltung mit Yoga, ggf. eine Veränderung Ihres persönlichen Lebensstils, eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und Auszeiten.
Sie werden in diesem Bildungsurlaub dazu befähigt, Ihre  eigene Yogapraxis zu entwickeln, die für eine nachhaltige Wirkung unerlässlich ist. Eine optimale Übungszeit hierfür sind 3 x 20 Minuten täglich an 5 Tagen in der Woche.
Durch die leichten Atemtechniken, Achtsamkeitsübungen im Sitzen, im Stehen und im Liegen bringt Yoga Sie ganz schnell und einfach in Ihr Gleichgewicht. Sie schalten ein paar Gänge runter und können mit klarem Kopf und entspanntem Rücken und neuer Energie zur Tat schreiten.

„Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun läßt, das verstehe ich.”  (Konfuzius)

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 290,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU18
A: 
Mo
06.05.2019
 bis 
Fr
10.05.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
B: 
Mo
02.12.2019
 bis 
Fr
06.12.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Frühlingskräuter - Wilde Kräuterküche und selbst gemachte Heilkräuterapotheke

Bei diesem Bildungsurlaub lernen Sie die schönsten grünen Ausflugsziele des Ruhrgebietes kennen, denn die Kräuter sammeln wir an der romantischen 1000 Jahre alten Stiepeler Dorfkirche, an der Ruhr, an der Burg Blankenstein und im verwunschenen Muttental! Daraus machen wir 6-gängige Kräutermenüs: Mit Beinwellrouladen, Kräutersmoothie, Kräuterquark, Ruhr-Rhabarbertorte, Brennnesselsuppe, gerösteten Spitzwegerichköpfchen, „Römerspinat” und vielem mehr.

Neben den essbaren Kräutern lernen wir Heilkräuter kennen: Gegen Gicht und Pickel, gegen Depressionen und böse Geister, gegen Kopfschmerzen und zur Stärkung des Immunsystems, für Rescue-Tropfen usw. Damit kann jeder seine eigene Apotheke anlegen. Zur Entspannung gibt es Kräuterfilme, ein Riechquiz, ein Kräutermärchen, eine Einzelverkostung der Kräuter und Kräuter-Memorys.

Geeignet für alle Kräuter-Interessierte, für Erzieher, Lehrer, Krankenpfleger, Heilpraktiker, Köche, Hauswirtschafter, Gärtner und alle, die ihr Kräuterwissen weitergeben möchten, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bitte mitbringen: ein altes Telefonbuch, um ein Herbar anzulegen, sowie einige kleine Marmeladengläschen (100 ml ist ideal), ein Brettchen, ein scharfes Messer und eine Flasche Wodka. Damit können wir selbst Tinkturen ansetzen.

Leitung: Ursula Stratmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 280,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU11
Mo
20.05.2019
 bis 
Do
23.05.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
24.05.2019
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Verwandlung durch Kunst

Für Menschen, die eine persönliche Frage haben und diese mit bildender Kunst bewegen wollen

Alles ist immer in Bewegung. Auch Du.
In diesem Workshop schauen wir auf eine non-verbale Weise auf deine Evolution. Wir verwenden dazu bildnerische Materialen sowie Ton, Farbe, Objekte,…

Wir fangen mit dem an, was jetzt in dir lebt: als Frage, Sehnsucht oder als etwas, was dich bremst.
Dann starten wir eine innere Reise, einen Verwandlungsprozess.
Das Äußern dessen, was in dir lebt, wirkt als ein Spiegel und macht es möglich, es zu beobachten, zu fühlen und es in etwas Neues zu verwandeln.

Information zu Verpflegung/Unterkunft:
Mittagessen am Kursort: 8,00 €
Frühstück/Abendessen: Selbstversorgung
Unterkunft: Zelten am Kursort möglich (7,00 €/Nacht) oder
Übernachtung bei Freunden (25,00 €/Nacht) oder eine B&B-Unterkunft in der Nähe sind möglich. Weitere Informationen bei der Kursleitung.
Basismaterialien, wie Ton, Farbe... sind inbegriffen.

Leitung: May Oostvogels
Ort: artObe+, Rolleken 10, 2275 Lille, Belgien
Kursgebühr in EUR: 260,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU07
Mo
17.06.2019
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Di
18.06.2019
 bis 
Mi
19.06.2019
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Bäume an Orten der Kraft

Unsere Umgebung hat einen großen Einfluss auf unser persönliches Wohlbefinden. Befinden wir uns in einer guten, uns wohltuenden Umgebung, dann wird unsere persönliche Lebenskraft und unser mentales Gleichgewicht positiv beeinflusst. Besonders in der Natur finden wir solche Orte, die besondere Aufenthaltsqualitäten haben. Diese Orte werden vor allem auch durch die geomantischen Landschaftskräfte bestimmt. Bäume können uns bei der Suche nach diesen Kräften unterstützen, da sie leider für unser Auge nicht sichtbar sind. Sie reagieren mit ihrem Wuchsverhalten auf die Kräfte eines Ortes. Das bedeutet im Umkehrschluss, wenn man die Baumwuchsformen kennt, kann man Aussagen über die geomantischen Qualitäten eines Ortes treffen. Dies kann äußerst hilfreich sein, wenn man einen Ort sucht, an dem man sich entspannen und positiv stärken möchte.  Die Baumwuchsformen sind uns im Übrigen auch eine große Hilfe, wenn wir auf der Suche nach einem passenden Wohnort sind.

In diesem Bildungsurlaub werden wir viel in der Natur sein und Bäume mit besonderen Wuchsformen aufsuchen. Wir werden die „Sprache der Bäume” kennenlernen und uns an kraftvollen Orten aufhalten. So werden wir von den positiven Ortskräften profitieren und erfahren, wie wir an unserem persönlichen Wohnort kraftvolle Orte finden können.

Inhalte:

  • Wir lernen die verschiedenen Baumwuchsformen kennen und werden sie unterscheiden lernen.
  • Wir werden herausfinden, auf welche Landschaftskräfte die Baumwuchsformen hinweisen.
  • Wir unterscheiden, welche Landschaftskräfte gut oder schlecht für einen Aufenthalt sind.
  • Wir werden praktische Übungen zum Wahrnehmen geomantischer Landschaftskräfte durchführen.
  • Wir finden heraus, wie man sich in der Natur für den Alltag stärken kann.
  • Wir werden kraftvolle Orte für unsere Entspannung nutzen.

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Veranstaltungsort ist das Allsenses Gästehaus. Von dort aus besuchen wir die Orte in der Umgebung. Wir bilden dazu Fahrgemeinschaften vor Ort. Einige Teilnehmer können sich im Gästehaus einquartieren. Bitte setzen Sie sich dafür frühzeitig direkt mit dem Gästehaus (www.allsenses.at) in Verbindung. Alternativ können Sie  gerne eine Unterkunft in der Region wählen.

Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Schreibunterlagen, Sitzkissen und ggf. einen Fotoapparat.

Film zum Buch: Bäume an Orten der Kraft
https://www.youtube.com/watch?v=cQ6RVLWREIg&t=47s

Leitung: Guntram Stoehr
Ort: Allsenses, Gästehaus Birgit Betz, Hunrodstr. 39, 34131 Kassel
Kursgebühr in EUR: 260,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU17
Mo
09.09.2019
 bis 
Mi
11.09.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Die Rolle meines Lebens!

Theaterpädagogische Fortbildung

Fortbildung mit den Schwerpunkten:
„Wer bin ich?” - Identifikation, Gewohnheit, Potential.
„Ich bin Viele!” - In Kontakt, Verbunden, Flexibel.

Ob in der Freizeit oder im Beruf: wir spielen viele Rollen.
Oftmals scheinen wir keine Wahl zu haben, da die vorhandenen Arbeitsbedingungen und die Arbeit im Team uns ihren Stempel aufzudrücken scheinen. Oder wir haben uns in nur einer Rolle eingerichtet und würden so gerne einmal jemand Anderes sein. Was wäre, wenn wir uns aussuchen könnten, wer wir heute sind und diese Rolle(n) dann mit Freude verkörpern?
Ausgehend von den Prinzipien der AlexanderTechnik und den Schauspieltechniken von S. Meisner und M. Tschechov werden wir uns spielerisch verwandeln. Dazu lernen wir zunächst, uns in einen „kreativen Zustand” (S. Meisner) zu bringen. Aus dieser „neutralen Situation” entfaltet sich unser kreatives Potential, die Vitalität und Beweglichkeit wie von selbst.

In dieser Fortbildung werden neben Spiel, Spaß und der Freude am Theaterspielen vor allem Körperarbeit und Improvisationsspiele eine wichtige Rolle spielen. Hier wird gesponnen, verrückt und assoziiert! Die Teilnehmenden entwickeln mit der Schauspielerin und Lehrerin für AlexanderTechnik Irene Schlump Ideen, die den Arbeitsalltag erfrischen. Sie erhalten Anregungen, die ihre Methoden bereichern. Eine Woche voller spannender Theatermomente, Innehalten und Applaus.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, wärmende Socken, einen Gegenstand, der Ihnen etwas bedeutet und/oder etwas aus Ihrem Arbeitsbereich.

Leitung: Irene Schlump
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 330,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU20
Mo
09.09.2019
 bis 
Fr
13.09.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Yoga und Meditation - Stabilität und innere Gelassenheit

Stärkung der eigenen Ressourcen und Potenziale im (Berufs-) Alltag

Gerade in unserer heutigen globalisierten und multimedial vernetzten Welt nehmen innerer und äußerer Druck stetig zu und führen dazu, dass viele insbesondere auch im Berufsalltag ihre innere Mitte verlieren und unter Spannungszuständen leiden, die sich in diversen körperlichen und psychischen Beschwerden wie z.B. Rückenschmerzen, Schlafstörungen oder sogar im Burn-Out-Syndrom äußern. Es gilt im Berufsleben: Erfolgreich ist, wer leistungsfähig ist und bleibt. Aus diesen Gründen werden Methoden gesucht, um mit Stress und Druck besser umgehen zu können.
Yoga und Meditation gehören laut neuester Forschung zu den effektivsten Übungspraktiken für physische und psychische Gesundheit, Stressreduktion, Stabilität und Zufriedenheit. Es sind jahrtausendalte Praktiken, um die Aktivitäten des Geistes zur Ruhe zu bringen, die aus yogaphilosophischer Hinsicht in einen Zustand der Integration der Gesamtpersönlichkeit, Bewusstseinsklarheit und Kreativität münden. Die positiven Effekte sind in  psychophysischen, sozialen und verhaltensbezogenen Bereichen belegt und werden im Laufe der Seminarwoche erfahrbar gemacht.
Ziel dieses Seminars ist es, durch Yoga und Meditation mehr Stabilität und innere Gelassenheit im Umgang mit den Herausforderungen des leistungsorientierten (Berufs-) Alltags zu entwickeln. Das intensive und achtsame Üben der Yoga- und Meditationstechniken unterstützt darin, das innere Gleichgewicht zu finden, Energie zu schöpfen und innere Zufriedenheit und einen klaren Geist zu entwickeln. Es werden in dieser Woche die Grundlagen des Yoga und der Meditation praxisnah vermittelt.

Seminarinhalte:

  • Hintergründe und Wirkungsweisen von Yoga und Meditation insbesondere auch für den Berufsweg
  • Ashtanga Yoga Praxis der ersten Serie zur Erlangung von Stabilität und innerer Gelassenheit
  • Entwicklung einer eigenen auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichteten Yoga Praxis, um die eigenen Grenzen besser wahrzunehmen
  • Die gesundheitsfördernde Wechselwirkung von Entspannung und Bewegung erleben
  • Meditations- und Entspannungstechniken im Sitzen, Liegen und Gehen zur Förderung von Präsenz, Bewusstheit und Klarheit
  • Einfache Atemübungen und Mantrarezitation für mentale und geistige Gelassenheit
  • Aneignung von Übungen und Transfer in den Alltag und Beruf

Seminarziele:

  • Förderung von Ausdauer, Durchsetzungsfähigkeit und Selbstvertrauen
  • Verbesserung der Körper- und Selbstwahrnehmung und der Konzentrations- und Gedächtnisleistungen
  • Zunahme der Entspannungsfähigkeit und Belastungsbewältigung
  • Verbesserung der körperlichen, mentalen und emotionalen Flexibilität für Alltag und Beruf
  • Wissensvermittlung, Anleitung und Reflexion im Hinblick auf den Nutzen im beruflichen Alltag und Weitergabe an Dritte

Es gibt keine Teilnahmevoraussetzungen. Allerdings sollte die Bereitschaft bestehen, sich täglich auf körperliche und geistige Übungen einzulassen. Zudem sollte eine hinreichende psychophysische Stabilität vorhanden sein.

Das Bildungsseminar findet in der Fahrradstadt Münster in Westfalen statt. Die Stadt Münster liegt im nördlichen Nordrhein-Westfalen und hat gut 300.000 Einwohner. Sie zählt mit mehr als 50.000 Studenten zu den wichtigsten Universitätsstädten Deutschlands. Bekannt ist Münster nicht nur für Hochschulen, Verwaltungseinrichtungen und den Sitz des katholischen Bischofs, sondern auch für die schöne wieder rekonstruierte Altstadt. Zudem besticht das Stadtbild durch eine Vielzahl von Kneipen, Lokalen und kulturellen Einrichtungen. Nicht umsonst liegt die Westfalenmetropole in Rankings zu den glücklichsten Menschen in Deutschland weit vorn.
Das Anahata Yoga Studio befindet sich im Herzen von Münster und ist ca. 5 Minuten vom Bahnhof entfernt. Rund um das Studio gibt es eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten. Wir informieren Sie gerne über entsprechende Möglichkeiten.

Yogamatten, Decken, Kissen etc. sind im Yogastudio vorhanden.

Leitung: Natalie Rost
Ort: Anahata Yoga Studio, Beelertstiege 5-6, 48143 Münster
Kursgebühr in EUR: 320,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU19
Mo
16.09.2019
 bis 
Fr
20.09.2019
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Klangarbeit, Klangmassage, Atem und Stimme im Therapie-, Pflege-, Kinder-, Wellness- und Business-Bereich

Klangtherapiefortbildung und Retreat zur Gesundheitsförderung

Musik-, Stimm- und Atemarbeit berührt den Menschen, kann aktivieren oder entspannen, Kommunikation ermöglichen oder uns in den verschiedenen Lebensphasen emotional begleiten. Klang-, Atem-, Stille- und Achtsamkeitsarbeit spielen eine unterstützende und bereichernde Rolle für Therapie, Pflege und die Gesundheitsvorsorge.

In dieser Fortbildung werden Sie lernen, welche Möglichkeiten es gibt, mit z.B. einer Klangwiege, dem Klangstuhl, der Gongtrommel, Gongs, Klangschalen, dem Körpermonochord, dem Didgeridoo und anderen für die Klangmassage-Praxis geeigneten Instrumenten zu spielen. Ohne musikalische Grundkenntnisse, d. h. ohne Noten- und Rhythmuskenntnisse, können Sie diese Klangerzeuger nach der Weiterbildung erfolgreich und erweiternd im Beruf (ob in Prävention, Beratung, Therapie oder Pflege) einsetzen und/oder privat nutzen. Ergreifen Sie die Chance, selbst bespielt zu werden! Aktive Klangarbeiter spielen häufig ein Instrument für andere, kommen aber selbst nur selten in den Genuss der Behandlung.

Frischen Sie Ihre vorhandenen Kenntnisse auf bzw. lernen Sie Neues dazu. Erkennen Sie, wie wichtig es ist, selbst gut gestimmt zu sein und lernen Sie die 3 Säulen der Entspannung, Stressreduktion und der Gesundheitsförderung kennen. Erwerben Sie Sicherheit und Vertrauen im Umgang mit Ihrer Stimme, Ihrem Atem, Ihrer Arbeit und Ihren Klienten. Freuen Sie sich auf die gemeinsame Zeit, lernen Sie einfache, effektive Atem-, Körper- und Klangtechniken, die Ihre Arbeit positiv ergänzen werden.

Geeignet für Erzieher, Lehrer, Krankenpfleger, Heilpraktiker, Ärzte, Pädagogen, Coaches, Psychotherapeuten, Psychologen, Ergotherapeuten, Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger, Hebammen/Entbindungshelfer, Heilerziehungspfleger, Logopäden, Masseure und medizinische Bademeister, Krankenpflegehilfen und Diätassistenten. Alle Personen aus Heil-, Pflege-, Kinder-, Wellness- Business- und Therapieberufen.
Alle Interessierte wie Künstler, Sprechkünstler, Instrumentalisten, Sänger, Schauspieler sowie Gesangs- und Instrumentalpädagogen.

Bitte mitbringen: zwei Decken, eine Unterlage, Kissen, lockere Kleidung

Leitung: Marc Iwaszkiewicz
Ort: Klangmöbel-Manufaktur Allton, Wildunger Str. 7,
34596 Bad Zwesten
Kursgebühr in EUR: 450,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU16
Mo
16.09.2019
 bis 
Do
19.09.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
20.09.2019
 bis 
 
00.00.0000
 — 08:30 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Präsent in Kontakt gehen - spüren, führen, folgen - Tango und AlexanderTechnik

Tango Argentino ist ein wunderbarer Tanz, bei dem zwei Menschen von der Musik geführt improvisierend miteinander tanzen. Diesen Tanz mit Freude zu erleben, bedeutet, sich auf die Musik und den Kontakt zueinander einzulassen, präsent in Kontakt zu gehen.

In dieser Woche erfahren Sie viel über sich, das Führen und Folgen im achtsamen Kontakt und die erforderlichen Tango-Grundtechniken.
Die Alexandertechnik unterstützt diesen Lernprozess. Sie vermittelt praktisches Wissen über Bewegungskoordination, Wahrnehmung und zeigt Wege auf, sich einschränkender Gewohnheiten bewusst zu werden um innere Kräfte freizusetzen. Auf diese Weise wird die Wechselwirkung zwischen Geist und Körper direkt erfahrbar.

Dieser Bildungsurlaub lädt alle ein, ob einzeln oder als (Tanz-)Paar,

  • die Freude an Bewegung, Tanz und Körperbewusstsein haben
  • die erste oder auch weiter reichende Erfahrungen mit dem Tango machen möchten (sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Tango-Tänzer sind willkommen)
  • die gerne in bewegenden Kontakt mit anderen kommen möchten und zu zweit beim Tanz in beiden „Rollen” kommunizieren möchten, in der Rolle der führenden Person sowie in der Rolle der folgenden Person
  • die an der näheren Betrachtung der „Rollen” interessiert sind und diese Erfahrungen auch im privaten oder beruflichen Umfeld nutzen wollen
  • die lernen möchten, sich zu spüren, den Körper auszurichten und die eigenen Wünsche und Empfindungen wahrzunehmen
  • die beim Tanz erlebte Präsenz und die achtsame Kommunikation reflektieren möchten, um diese ins eigene Leben zu integrieren
  • und die, die Tangomusik mögen.

Ich lade Sie herzlich zu einer bewegenden, getanzten Woche ein!

Leitung: Christine Träger
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 350,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU12
Mo
30.09.2019
 bis 
Fr
04.10.2019
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Work-Life-Balance mit Hund - Aufbaukurs zur Stress- und Burnout-Prävention

Stärkung des Selbstbewusstseins, der inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Zu diesem beruflichen Bildungsangebot sind alle Teilnehmer eingeladen, die den Bildungsurlaub mit Hund schon 2018 mitgemacht haben.

Im 5-tätigen Seminar vertiefen Sie die eingeübten Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Bewegungsformen wie Yoga und Tai Chi sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Ihr vierbeiniger Zeitgenosse darf je nach Verträglichkeit dem Seminar auch beiwohnen.

Das Bildungsangebot beleuchtet die positiven Aspekte des Haustiers Hund in Bezug auf die physische und psychische Gesundheit des Menschen. Insbesondere werden die eigene Lebenssituation reflektiert und ressourcenorientierte Lö­sungsansätze kreativ erarbeitet, um sie anschließend in den Alltag zu integrieren. Dem Seminarteilnehmenden können sich neue Einsichten auf körperlicher und geistiger Ebene eröffnen, die motivieren, die Methoden über den Bildungsurlaub hinaus anzuwenden und dem Berufsalltag kraftvoll, flexibel und gelassen entgegenzutreten.

FBW Bochum 18BU10 Schwiese

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.
Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  •    Zeitmanagement
  •    Werte leben
  •    Lebenssinn entdecken
  •    Energie gewinnen
  •    Glück und Zufriedenheit empfinden
  •    Selbstbewusstsein steigern
  •    Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  •    Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - mit oder ohne Hund!
    (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten (durch und mit Hund)
  • Die Rolle des Hundes in der Gesellschaft: gesellschaftliche, soziale, demografische und ökonomische Faktoren
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist.

Die Kursleiterin ist über ihre langjährigen Erfahrungen als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005), ist mit Hunden aufgewachsen und lebt zusammen mit ihrem Mann, einem Hund und 7 Katzen. Zur Zeit befindet sie sich in Ausbildung zur Heilpraktikerin Psychotherapie.

Sie wohnen im Hotel De Zeeuwse Stromen, inmitten der Dünen von Renesse. Hier können Sie herrlich entspannen, viel entdecken und erleben.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: Vollpension:
Frühstück: Buffet; Lunch: Suppe, Brot und Salat (Getränke inkl.);
Dinner: 2-Gang-Menü (ohne Getränke).
Kosten p.P. inkl. Hund: DZ oder EZ: 675,90;
Anreise: A: 06.10.19; B: 13.10.19; gemeinsames Abendessen 19:00 Uhr
Abreise: A: 12.10.19; B: 19.10.19  nach dem Frühstück.

Bitte mitbringen: wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, bequeme Trainingsbekleidung, evtl. dicke Socken, eine Liegedecke für Ihren Hund, Schreibblock und Stifte sowie eine Yoga-Matte, eine dicke Decke und ein festes Kissen.

Leitung: Kathleen Aktas-Schwiese
Ort: Hotel De Zeeuwse Stromen, Duinwekken 5, 4325 GL Renesse (Niederlande)
Kursgebühr in EUR: 350,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU15
A: 
Mo
07.10.2019
 bis 
Fr
11.10.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 ausgebucht
B: 
Mo
14.10.2019
 bis 
Fr
18.10.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich!

Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken

Gelassenheit im Umgang mit „herausfordernden” Menschen im Beruf

Gestaltungsmöglichkeiten mit Methoden der Psychosynthese

Ärger mit Mitarbeitenden, Streit im Team, Macht- und Konkurrenzkämpfe unter Kollegen, anstrengende Gespräche, Tratsch und Dauerkonflikte - wir alle kennen Menschen in unserem Umfeld, die uns erregen, die wir bewundern, die uns faszinieren, mit denen wir hadern oder die wir ablehnen. Oftmals führt der (gedankliche) Umgang oder die Zusammenarbeit mit diesen Personen zu Stress und bindet Zeit und Energie. Doch genau hier schlummert ein Potential.

In diesem Seminar entdecken Sie mit lebendigen Methoden der Psychosynthese ungelebte Potentiale, die Ihr Leben bereichern und die Begegnung und Kommunikation mit „komplizierten” Menschen stressfreier und leichter werden lassen. Wertvolle Zeit und Energie kann umgelenkt und produktiv eingesetzt werden. Ressourcen, die bisher ungenutzt brach lagen, stehen im Leben und für das Unternehmen zur Verfügung - ein sinnvoller und praktikabler Baustein im Rahmen eines stimmigen Diversity-Managements, um eine produktive Gesamtatmosphäre im Unternehmen zu erreichen.

Inhalte und Ziele:

  • Achtsamkeit als Basis - die „dialogische Achtsamkeit”
  • Körpersignale als Kompass
  • Disidentifikation - sich aus Verstrickungen lösen
  • Projektion - der sog. „Schatten” ruft
  • Projektionsrücknahme - der „Schatten” als Geschenk
  • Reflexion - ein neuer Umgang
  • Transfer - neu entdeckte Potentiale in Beruf und Alltag einbauen

Methoden:
Theorievermittlung, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Achtsamkeitsübungen, Wahrnehmungsübungen, Körpermarker, Imagination, Elemente aus Drama-, Gestalt- und Kunsttherapie, Symbolarbeit, Psychosynthese-Techniken     

Zielgruppe:
Das Seminar wendet sich an Fach- und Führungskräfte oder Mitarbeiter, die einen stressfreien und konstruktiven Umgang mit „problematischen” Kollegen oder Kunden gestalten wollen.

Leitung: Andrea Budde
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 260,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU27
Mo
07.10.2019
 bis 
Mi
09.10.2019
 — 10:30 bis 17:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Wildheilkräuter und Kräuterapotheke im Herbst

Mit diesem Bildungsurlaub bieten wir Ihnen ein Highlight: 5 Tage Urlaub und lernen und genießen pur. Wir machen Exkursionen zu den schönsten Zielen an der Ruhr und im Muttental. Wir sammeln an der 1000 Jahre alten Stiepeler Dorfkirche, an der Ruhr in Hattingen und Bochum, an der Burg Blankenstein und im romantischen Muttental.
Aus den gesammelten Kräutern machen wir 6-gängige Kräutermenüs: Mit Beinwellroulade mit Minzdipp, Kräutersmoothies und -salat, Kräuterquark und Kräuterbutter, Ruhr-Rhabarbertorte und -kompott, Brennnesselsuppe und geröstetes Spitzwegerichköpfchen, Gierschspinat usw.
Festlich und ganz wunderbar! Wir werden Tinkturen herstellen, für Tee sammeln und viel Theorie über Essbares und Heilsames erfahren, Kräuter-Filme anschauen, Kräuter raten und ein Herbar anlegen. Ein Traum durch und durch!

Geeignet für alle Kräuter-Interessierte, für Erzieher, Lehrer, Krankenpfleger, Heilpraktiker, Köche, Gärtner und alle, die ihr Kräuterwissen weitergeben möchten, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bitte mitbringen: ein altes Telefonbuch, um ein Herbar anzulegen, sowie einige kleine Marmeladengläschen (100 ml ist ideal), ein Brettchen, ein scharfes Messer und eine Flasche Wodka. Damit können wir selbst Tinkturen ansetzen.

Leitung: Ursula Stratmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 340,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU13
Mo
14.10.2019
 bis 
Fr
18.10.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Achtsam essen - achtsam leben

Ein Bildungsurlaub zur Entdeckung der Weisheit Deines Körpers

Achtsamkeit ist keine Methode, sondern eine Haltung und bedeutet nach Jon Kabat-Zinn „…, auf eine bestimmte Weise aufmerksam zu sein: Bewusst im gegenwärtigen Augenblick und ohne zu urteilen.

Ziele:

  • das Prinzip Achtsamkeit kennenlernen und in Ihr Leben integrieren
  • Ihre Genussfähigkeit und Freude beim Essen wiedererlangen oder intensivieren
  • freundlicher und akzeptierender mit Ihrem Körper umgehen
  • Diäten und Kalorientabellen aus Ihrem Leben verbannen
  • sensibler werden für Ihre inneren Hunger- und Sättigungs-Signale
  • Selbstkritik durch Selbstfürsorge ersetzen
  • Ihr Bewusstsein für eine gesunde und umweltverträgliche Ernährung schärfen
  • sich nicht mehr von Werbung und der Lebensmittelindustrie manipulieren lassen
  • sich bewusst mit Ihrem emotionalen Ess-Verhalten auseinandersetzen
  • wieder ein Gespür für Ihre ganz eigene Körper-Weisheit bekommen

Nach Jan Chozen Bays ist „Achtsam zu essen eine Erfahrung, die alle Teile von uns - unseren Körper, unser Herz und unseren Geist - beim auswählen, vorbereiten und essen der Lebensmittel in Anspruch nimmt. Achtsam zu essen bezieht alle Sinne ein. Es lässt uns in die Farben, Konsistenzen, Gerüche, Aromen und sogar Geräusche des Trinkens und Essens eintauchen.

Das Seminar basiert auf dem »Mindful Eating-Conscious Living™ Level 1 Training« nach Jan Chozen Bays und Char Wilkins. Sie lernen verschiedene Achtsamkeitsübungen kennen, u.a.:

  • Die 9-Hunger-Arten, eine grundlegende Übung zur Achtsamkeit
  • Einen Body Scan mit Dankbarkeit für den Körper
  • Eine Gehmeditation und Achtsamkeit für den Atem

Der Bildungsurlaub findet in den Räumen des Pauenhofs e.V. Dharmasala in Sonsbeck statt. Inmitten von naturnaher Landschaft, fernab von Hektik, liegt der Pauenhof (www.pauenhof.de) am unteren Niederrhein im Nordwesten von NRW. Sie lernen die Geschichte des buddhistischen Hofes kennen, genießen die besondere Atmosphäre des „Buddha-Parkes” und tauchen ein in die Stille der Umgebung.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
EZ mit Bad: 240 €; DZ m. gem. Bad: 200 € p.P.
Die Vollverpflegung ist vegetarisch. Falls Sie Allergien haben, bitte frühzeitig mitteilen. Sie haben die Gelegenheit, Achtsamkeit beim Essen während der Mahlzeiten zu üben. Die Mahlzeiten werden deshalb teilweise in Stille  eingenommen. Mit Neugierde und Aufmerksamkeit werden Sie bewusster und mit mehr Freude Ihr Essen genießen.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, feste Schuhe, Hausschuhe

Leitung: Carmen Weidemann
Ort: Pauenhof, Pauendyck 1, 47665 Sonsbeck
Kursgebühr in EUR: 350,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU25
Mo
14.10.2019
 bis 
Fr
18.10.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Individualisieren in der Kunst als Schicksalsweg

Heute ist das Individuell-Sein ein Muss in der Kunst. Jeder soll einen eigenen Stil entwickeln, anhand dessen man ausgelesen und gewählt wird. Soll man sich stylen lassen oder ist das Individuelle noch etwas mehr, als original und neu zu erscheinen?
Um eine Antwort zu finden, ist grundlegend zu erforschen: „Wer bin ich?”. Welchen Weg bewandere ich, den ein anderer nicht gehen kann? Unser Individuellstes ist unser Schicksal. Jeder hinterlässt seine eigene Spur, in der ein anderer nicht gehen kann. In diesem Schicksal finden sich die Nadelöhre, durch die man zu seinem eigenen Stil kommt. Nicht, weil die Kunstszene das von mir verlangt, sondern weil ich nicht anders kann, weil es auf meinem Weg liegt. Und wenn ich den Mut habe, das ernsthaft zu betrachten, kann ich nicht anders, als individuell zu sein. Meine Individualität steckt tief in mir drinnen und will ihren Weg gehen. Das ist nicht selbstverständlich, und es bedingt Verwandlung. Joseph Beuys, für den der moderne Kunstbegriff mit Selbstverwandlung verknüpft war, drückte es so aus: „Mache das, was du zu tun hast und verwandle dabei das Alte, das, was überflüssig geworden ist”. Das Verwandeln des Alten ist Kunst.
Wir arbeiten mit verschiedenen Techniken und Methoden aus der Malerei und Bildhauerei - mitunter begleitet von Tönen, Klängen und Worten. Eingehende Betrachtung und Reflexion der Arbeiten sind Elemente dieses Prozesses.
Für Bildende Künstler, Kunsttherapeuten und Interessierte, die künstlerische Themen und individuelle Motive suchen in ihrem künstlerischen Schaffen.

Leitung: Jaak Hillen
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 210,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU14
Mo
21.10.2019
 bis 
Mi
23.10.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Die Stille annehmen - Atem, Haltung, Stimme und Gedanken schulen

Handys, Mails, Termine, berufliche Deadlines, private Aktivitäten und vieles mehr beschäftigen uns rund um die Uhr. Die Prozentzahl der erkrankten Personen, die aufgrund von seelischem Ungleichgewicht arbeitsunfähig geschrieben wurden, betrug 2006 ca. 27 %. Bis 2015 stiegen diese auf ca. 35,5 % und die Tendenz ist steigend. Der Begriff des Burnouts kommt immer mehr in der Gesellschaft an. Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Selbständige sollten bemüht sein, die Säulen der Gesunderhaltung (Atmung, Haltung, Gedanken, Ernährung, Bewegung) zu kennen und in ihr privates und berufliches Leben zu integrieren. Resilienz oder psychische Widerstandsfähigkeit kann geübt und gelernt werden. Um arbeitsbedingte körperliche Erkrankungen zu vermeiden, sollten alle Tätigkeiten achtsam, geduldig und zuversichtlich gestaltet werden. Dazu bedarf es des Wahrnehmens der stillen Momente im Alltag sowie der Entscheidung, diesen wieder mehr Raum zu geben. Körperliche und gedankliche Pausen sind extrem wichtig, damit der Gesamtorganismus zu Kräften kommen kann.

Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit können wir oft nicht dem Rummel und der Hektik entkommen. Üben Sie mit uns, wie Sie diese Zeit ruhiger und entspannter angehen können. Holen Sie wieder Freude in diese Zeit, in Ihren Alltag.

Um Körper und Geist in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen, arbeiten wir an den 5 Säulen der Gesunderhaltung. Sie haben die Gelegenheit, Ihre eigenen Stressmuster zu erkennen, diese mit Hilfe von passiven und aktiven Übungen zu verändern und zu ersetzen. Theoretisches Wissen ergänzt die einfachen praktischen Übungen, die helfen, wieder zu uns zu kommen. In jedem von uns befindet sich ein ruhender, ausgleichender, aufmerksamer und konzentrierter Geist. Unsere Konzentration auf den Atem, die Haltung, die Gedanken und die Stille helfen uns, dieses kraftvolle Werkzeug zu entdecken und positiv zu nutzen. Die körperlichen und meditativen Übungen, die während des Kurses erlernt werden, sind gut umsetzbar, frei von Fachbegriffen und können leicht im eigenen Leben vertieft werden. Teilweise werden Übungen mit Hilfe von meditativen Instrumenten wie Gongs, Klangschalen oder Didgeridoo ausgeführt, die vom Dozenten gespielt werden.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Bitte mitbringen: Unterlage, Kissen, Decke, ein Meditationskissen oder eine Bank (falls vorhanden).

Marc Iwaszkiewicz ist Atemlehrer, Burnout-Berater und Musiker. Er arbeitet mit Kliniken und dem Europäischen Institut für Angewandten Buddhismus zusammen. Ausbilder von Atem- und Klangtherapeuten. Weiterbildungen im Bereich Atem, Klang & Instrumente für therapeutische, pädagogische, künstlerische Berufe.

Leitung: Marc Iwaszkiewicz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 210,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU22
Mo
28.10.2019
 bis 
Mi
30.10.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Dem Lebendigen lauschen

Wege zu Entspannung, Präsenz und Kreativität

Unser Körper ist unser lebendiges Zuhause. Von hier aus erleben und gestalten wir die Welt.

In diesen fünf Tagen nehmen wir uns Zeit, bei uns selbst anzukommen. Im Dialog zwischen Bewegung, Berührung, Tanz und bildnerischer Gestaltung entdecken wir unseren Körper von innen heraus. Durch geführte Körperreisen auf der Grundlage des Body-Mind Centering® wird anatomisches und physiologisches Wissen am eigenen Leib erfahrbar. Das Vertrauen in den eigenen Körper eröffnet wirksame Wege zu Entspannung  und innerem Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele. Mit spielerischer Methodenvielfalt wechseln sich Partner-, Gruppen- und Einzelerfahrungen ab. Jenseits von „Richtig und Falsch” tauchen wir in die Erfahrung des Augenblicks ein und lassen uns von neuen Perspektiven und unserer eigenen Kreativität überraschen.

Ziele :

  • Gesundheitsbewusstsein / Salutogenese
  • Entspannung, Stressbewältigung
  • Kreativität als Ressource im Umgang mit belastenden Situationen
  • Embodiment (emotionale, geistige und körperliche Aspekte werden verbunden und ins Gleichgewicht gebracht)
  • Psychohygiene  und Burnoutprophylaxe
  • Freude an der Bewegung, innere Beweglichkeit, Flexibilität
  • Wohlbefinden und Selbstbewusstsein stärken
  • Selbstheilungskräfte aktivieren und Energie tanken
  • Ganzheitliches Lernen

Inhalte:

  • Vermittlung von anatomischem  Grundlagenwissen über die Körpersysteme (Herz/Kreislaufsystem, Faszien, Knochen und Muskeln, Organe, Flüssigkeiten, Nervensystem, Sinnesorgane)
  • Bewegungsentwicklung / Embryologie
  • Geführte Körperreisen / Freie Bewegung / Tanz
  • Bewegungsimprovisationen mit und ohne Partner
  • Individuelle bildnerische Gestaltung
  • Gruppengestaltung / Partnerübungen / Hands on
  • Materialexperimente (Acrylfarben, Tinte, Kohle, Kreiden, Ton, Papier, Stoff)

Body-Mind Centering® (BMC: Body=Körper, Mind=Geist) ist eine Körpererfahrungsmethode, die sich mit den dynamischen Zusammenhängen von Körper und Geist beschäftigt. Sie findet Anwendung in Tanz, Theater, Improvisation, Musik, bildender Kunst, Meditation, Sport, Kampfkünsten, Yoga, Stimmarbeit sowie in den Berufsfeldern der Bewegungspädagogik, Bewegungs- und Körpertherapie, Ergotherapie, Physiotherapie und Psychomotorik. Der ganzheitliche und erfahrungsbezogene Ansatz  wurde in den 70er Jahren von Bonnie Bainbridge Cohen in den USA ins Leben gerufen und entwickelt sich durch die lebendigen Erfahrungen all der Menschen, die sich weltweit dieser Arbeit widmen, fortwährend weiter.

Bitte mitbringen: Arbeitskittel, bequeme Kleidung, Socken, eine Decke und  25,00 Euro für Materialkosten

Leitung: Cornelia Budde
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 330,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU21
Mo
04.11.2019
 bis 
Fr
08.11.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

VEDIC ART - Intuitives Malen - Intensivkurs - Bildungsurlaub

”Vedic Art lehrt keinen das Malen. Nein! Vedic Art erinnert, wie man malt. Vedic Art erinnert daran, wie Kunst geschaffen werden kann.”
(Curt Källman)
 
Vedic Art ist eine intuitive Malerei, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Sie hat ihre Wurzeln in der indischen Veda-Philosophie. Entwickelt hat diese Methode der schwedische Künstler Curt Källman (1938-2010).

Ziel des Workshop ist es, das Vertrauen in unsere eigene Intuition wiederzufinden. Der Workshop bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu experimentieren und dabei in der Stille sich auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben. Vedic Art kann helfen, das Leben besser zu gestalten und das eigene Potenzial sowohl im Berufs- als auch im Privatleben zu entdecken.
Dieser Kurs ist offen für alle, die dem Wunsch und der Intuition nach der inneren Selbstverwirklichung folgen möchten und bereit sind, sich auf diesen Prozess einzulassen. Er richtet sich an alle, die gerne malen oder schon immer malen wollten. Professionellen Künstlern bietet er die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.

Im Gegensatz zu den bisherigen Methoden, die auf unserem Intellekt basieren und mit Begrenzungen, Vorgaben und Gedächtnis in Zusammenhang stehen, ist VEDIC ART KUNST eine Methode, die unsere rechte Gehirnhälfte aktiviert, die unter anderem für unsere Kreativität, Eingebung und Schöpfungskraft zuständig ist. Die Methode ist mittlerweile in vielen Ländern bekannt. Im Ursprungsland Schweden nehmen auch Mitglieder der Königsfamilie und Beamte regelmäßig an Kursen in Vedic Art teil.
 
Zielgruppe:
Der Bildungsurlaub ist geeignet für Führungskräfte, Vertriebsmitarbeiter, Mitarbeiter aus den Bereichen Marketing, Design, Theater, aber darüber hinaus auch für alle Menschen, die in sozialen, psychologischen, pädagogischen, musischen, künstlerischen oder kreativen Berufen arbeiten.

Ziel:

  • persönliche Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten, das eigene Potenzial auszuschöpfen und zu entfalten
  • Inspirationen erhalten, Struktur erkennen, den persönlichen Rhythmus finden
  • Die eigene Kreativität neu entdecken
  • Verantwortung für die eigene Kreativität übernehmen
  • Ideen finden und entschlussfähiger werden, z.B. schnelle Entscheidungen treffen können
  • Schöpfungskraft, Energie, Impulse, Motivation und Balance für das Berufsleben bekommen
  • Lösungsansätze entwickeln
  • Individuelles Denken fördern

Es sind keine Voraussetzungen, wie z.B. Malkenntnisse erforderlich!

Der Bildungsurlaub findet im Kloster Steinfeld statt. Das Kloster liegt in einer landschaftlich schönen und ruhigen Umgebung im Herzen der Nordeifel. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Im klösterlichen Ambiente begeben Sie sich auf eine spannende Reise zu sich selbst. Wir werden in der mittelalterlichen Mal-Akademie, in großen, lichtdurchfluteten Ateliers malen. Die Nachmittags- und Abendstunden stehen zur freien Verfügung. Die Klostergärten mit unterschiedlich gestalteten Räumen laden zum Verweilen und Spaziergehen ein.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Vollpension: 152,50 EUR p.P.
Übernachtung: EZ im alten Gästehaus (Dusche und WC), schlicht klösterlich: 260,00 EUR p.P. oder EZ im neuen Gästehaus (gehobener Standard): 360,00 EUR p.P.
Anreise: So 10.11.19, 15:00 Uhr; Kaffeetrinken um 16:00 Uhr
Abreise: Fr 15.11.19, gegen 17:00 Uhr
Die detaillierten Seminarunterlagen inklusive Materialliste und Anreisebeschreibung wird rechtzeitig vor Seminarbeginn zugeschickt.

Leitung: Beata Glatthaar
Ort: Kloster Steinfeld, Hermann-Josef-Straße 4, 53925 Kall
Kursgebühr in EUR: 490,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU23
Mo
11.11.2019
 bis 
Fr
15.11.2019
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Hypnose für mehr Gesundheit

Im beruflichen Alltag werden die meisten Arbeitnehmer stark gefordert. Motivierte Mitarbeiter garantieren die Kundenzufriedenheit und den Unternehmenserfolg. Voraussetzung dafür ist deren Gesundheit. Doch bei zunehmendem Stress und immer höherer Erwartungshaltung an uns selbst, laufen wir Gefahr, dass gesundheitliche Probleme uns einschränken. Von Bedeutung ist daher die Verantwortung für unsere Gesundheit zu übernehmen und unsere Gefährdungspotentiale zu erkennen und zu verändern.

Hypnose ist eine natürliche und wirkungsvolle Methode, um Vertrauen in sich und die eigenen Fähigkeiten zu erlangen. Sie gewinnen ein tieferes Verständnis für Ihr Handeln, Denken und Fühlen. Lösungsansätze ergeben sich wie von selbst, während Sie den angenehmen Zustand der tiefen körperlichen und mentalen Entspannung genießen. Das Besondere an Hypnose ist eine absolut tiefgreifende Form der Kommunikation. Es bietet den umfassendsten und direktesten Zugang zu unserem Unterbewusstsein.
Sie entscheiden sich für innere Achtsamkeit und eine positivere Haltung zum Leben und lassen negative Gedanken und Handlungen, die Sie belasten los.

Teilnehmende haben hier die Möglichkeit, ihre eigenen Fragen und persönliche und berufliche Themen zur Lösung zu bringen. Dabei profitieren Sie sehr von dem konstruktiven Austausch in der Gruppe. Ihr individuelles Konzept zur Gesundheitserhaltung stärkt Sie für den Berufsalltag. Darüber hinaus nehmen Sie Gelassenheit und Entspannung mit in Ihren Alltag.
Der Bildungsurlaub richtet sich an alle Arbeitnehmer, die ihre beruflichen Kompetenzen verbessern möchten und die erreichten Ziele in ihren beruflichen Kontext integrieren wollen.

Leitung: Simone Mebdouhi
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 240,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU26
Mi
27.11.2019
 bis 
Fr
29.11.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken