Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Gesundheit · Ernährung

Wilde Fermente für eine kreative Weihnachtsküche

Mögt Ihr Gewürze, wie Anis, Fenchel, Kardamom, Koriander, Piment, Sternanis, Zimt und Zimtblüten auch so gern? Findet Ihr es auch zu schade, sie nur in der Weihnachtsbäckerei zu verwenden?

Dann lasst euch von uns zeigen, wie Ihr mit Hilfe der Fermentation, diesen Gewürzen und der auf Gemüse und Obst natürlich vorkommenden Mikroorganismen wilde Fermente mit faszinierenden Aromen schnell und ohne kochen in Eurer Küche selbst herstellen könnt, z.B. Omas Rotkraut als fermentiertes ”Weihnachtskraut”, unser ”Pinkes Adventskraut”, ”Fenchel-Ingwer-Rote Bete” und eine wilde Limo-Grundlage für Advents-, Gewürz- und Winterpunschs. Alles sind leckere Alternativen und Ergänzungen zu klassischen Weihnachtsspeisen und -getränken.

Gemeinsam stellen wir Schritt für Schritt einige Fermente zum Füllen Eurer Gläser her. Dabei gehen wir auf die Grundlagen der Fermentation ein und erklären Euch, was während der Fermentation im Glas passiert.
Die entstehenden probiotischen Fermente regen nicht nur unsere Sinne und Geschmacksknospen an. Sie wirken auf verschiedene Arten und Weisen auch auf unseren Körper, weshalb wir mit Fermenten unsere Gesundheit langfristig effektiv unterstützen können. Schon Pfarrer Kneipp sagte: „Die Gesundheit geht durch die Küche, nicht durch die Apotheke.” Warum das so ist, welche Wirkung Probiotika auf unserem Körper haben und wie sie unser Bauchgefühl beeinflussen, werden spannende Themen sein.  

Beim abschließenden gemütlichen Beisammensitzen und Probieren unserer selbstgemachten Leckereien mit und aus Fermenten, erfahrt Ihr wie diese Fermente unseren täglichen Speiseplan nicht nur in der Weihnachtszeit und an Weihnachten selbst bereichern können.
Zum Abschluss erhaltet Ihr ein kleines Workbook sowie 3 Rezeptkarten für spannende Fermente von uns, damit Ihr zu Hause weiter experimentieren könnt.

Bitte mitbringen: 3 Bügel- oder Weckgläser für 500 ml , 1 Bügel- oder Weckglas für 1000 ml, Schneidebrett, scharfes Messer, große Schüssel zum Mixen
Wer mag, kann gerne seine Lieblingsgewürze und -kräuter für die Fermentationsansätze mitbringen.

Leitung: Ricarda Schuhmann, Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 65,00

Dauer: 6 Kursstunden

Kursnummer: 22222

A: 
Sa
03.12.2022
 — 11:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Fit und vital durchs Jahr - Ein gesunder Darm mit Wilden Fermenten

Probiotische Lebensmittel wie fermentiertes Gemüse, die wilden Fermente, sind aktuell in aller Munde. Fast jedes Gemüse lässt sich schnell, einfach und nach eigenem Geschmack in der eigenen Küche fermentieren und so für Monate haltbar machen. Dabei bleiben auch noch sämtliche Vital- und Nährstoffe erhalten. Das wussten bereits unsere Großeltern und hatten Töpfe mit Sauerkraut, Salzgurken und -bohnen in ihren Kellern stehen.
Heute weiß man durch intensive Forschung, wie wichtig Fermente für unsere Gesundheit sind und welchen Einfluss sie neben einer abwechslungsreichen Ernährung auf unsere Mitte, insbesondere unseren Darm haben. Schon Hippokrates sagte: ”Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit.”

Den Fragen, warum das so ist, was ”probiotisch” bedeutet und welche Rolle diese Wilden Fermente dabei spielen, gehen wir in diesem Seminar auf den Grund.

Ihr erlernt diese alte, traditionelle, in allen Kulturen beliebte Art der Haltbarmachung und erfahrt dabei, wie die von Natur aus auf unserem Gemüse vorkommenden winzig kleinen Mikroorganismen ohne Hitze für uns ganz spontan anfangen zu kochen und so gesunde, probiotische Fermente mit wunderbaren komplexen Aromen und neuen Texturen entstehen. Wie können die dabei entstehenden Flüssigkeiten in der Küche genutzt werden? Welche Probleme können bei dieser Art der Fermentation auftreten und welche Tipps garantieren ihr gutes Gelingen? Auch diese Fragen sind weitere Tagespunkte.

Zusammen werden wir verschiedenen Fermente, z.B. unser ”Würziges Kraut”, unseren beliebten ”Zwiebel-Mix”, ein schnelles Kimchi zum Mitnehmen und zu Hause fermentieren lassen, Schritt für Schritt herstellen und ein paar leckere Snacks zubereiten.
Wieso Fermente unsere Achtsamkeit schulen können und wie sie als kleine tägliche Routine unser Wohlbefinden stärken, erfahrt ihr beim abschließenden gemütlichen Beisammensitzen und beim Probieren unserer selbstgemachten Leckereien.
Zum Abschluss erhaltet ihr ein kleines Workbook sowie 3 Rezeptkarten zu aromatischen wilden Fermenten von uns, damit ihr zu Hause weiter experimentieren könnt.

Bitte mitbringen: 15,00 EUR Materialkosten, 2 Bügel- oder Weckgläser a 500 ml, 1 Bügel- oder Weckglas a 1000 ml, großes Schneidebrett, scharfes Messer, große Schüssel zum Mixen, ev. Gemüsehobel.
Wer mag, kann gerne seine Lieblingsgewürze und -kräuter für die Fermentationsansätze mitbringen

Leitung: Ricarda Schuhmann, Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 65,00

Dauer: 7 Kursstunden

Kursnummer: 22220

B: 
Sa
28.01.2023
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
2)
C: 
Sa
25.03.2023
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
D: 
Sa
09.09.2023
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
2) ausgebucht
Für ausgebuchte Kurse können Sich sich in eine Warteliste eintragen!
Zur Anmeldung
Zur Warteliste
Kurs drucken

Fit und Vital durchs Jahr - Ein gesunder Darm mit spritzigen, probiotischen Gärgetränken

Kombucha, Wasserkefir und Co.

Was sind das für Gärgetränke, um die sich viele Geschichten und Mythen ranken und die von uns Menschen seit langer Zeit mit Hilfe von Fermentationskulturen, den Scobys, hergestellt werden? Wie sehen diese Kulturen aus, in denen die Mikroben in Lebensgemeinschaften wie in einem Korallenriff leben? Was produzieren sie für uns? Welchen Einfluss haben die entstehenden Getränke, auch als probiotische Limos bezeichnet, auf unseren Organismus, vor allem unseren Darm und unser allgemeines Wohlbefinden? Wieso können wir Fermentationskulturen nicht selbst produzieren, sondern müssen sie käuflich erwerben? So viele Fragen.

In diesem Seminar gehen wir diesen Fragen auf den Grund. Ihr erlernt das spannende Brauen dieser probiotischen, gesunden Limonaden mit den jeweiligen Kulturen in der Erstfermentation und erfahrt dazu alle Tipps und Tricks für erfolgreiche Brauvorgänge. In den mitgebrachten Flaschen entstehen mit Hilfe von Obst, Gemüse, Gewürzen und/oder Kräutern spritzige, belebende Zweitfermentationen. Außerdem setzen wir eine wilde Limo-Grundlage an, mit der sich zu Hause verschiedene probiotische Gärgetränke ganz nach eigenem Gusto herstellen lassen.
Zusammen produzierte Köstlichkeiten genießen wir beim abschließenden gemütlichen Beisammensitzen. Dabei erfahrt ihr einiges über die Geschichten und Mythen dieser Gärgetränke und wie sie unser Wohlbefinden stärken können.
Für weitere Brauvorgänge zu Hause geben wir Euch zum Abschluss ein kleines Workbook sowie 3 Rezeptkarten mit unseren beliebtesten Limonaden mit.

Bitte mitbringen: 3 Bügelflaschen je ca. 700 ml, 1 Bügel- oder Weckglas a 1000 ml, ein scharfes Messer, ein Schneidebrett, einen Kunststofftrichter.
Wer mag, kann gerne sein Lieblingsobst, -gewürz und -kraut für die Fermentationsansätze mitbringen.

Die benötigten Fermentationskulturen, wie der Kombucha-Scoby, die Wasserkefirkristalle als auch die Milchkefirknöllchen, können im Seminar käuflich erworben werden.

Leitung: Ricarda Schuhmann, Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 65,00

Dauer: 7 Kursstunden

Kursnummer: 22221

B: 
Sa
11.02.2023
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken