Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Natur erleben · Geomantie

Naturwanderung und Meditation an der Ruhr

Wo die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen

Mit geöffneten Sinnen spazieren wir in idyllischer Natur gemeinsam entlang der erfrischenden Ruhr zu einem mystischen Ort in Witten Herbede, auf fast barrierefreien Wegen. An diesem Ort befindet sich ein alter, aktiver und geomantisch bedeutsamer Energiepunkt Wittens mit einem besonderem Portal, wo wir meditieren werden. Die dortigen besonderen Erdkräfte und speziellen Naturwesen können uns unterstützen und helfen. Wir lernen Feinstoffliches wahrzunehmen und damit einfühlsam umzugehen.

Überall auf der Erde gibt es Kraftplätze wie z.B. Stonehenge, die Externsteine oder die Stiepeler Dorfkirche. Jeder Platz ist einzigartig, die meisten sind unbekannt oder in Vergessenheit geraten.

In diesen Naturführungen zu einem speziellen Kraftplatz mit Meditation vor Ort lassen sich die Themen leichter und wirkungsvoller angehen. Die Erdkräfte und Naturwesen können uns unterstützen, wenn wir uns bewusst, liebevoll und wertschätzend auf sie einlassen. Nach kurzen Einleitungen gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden und themenspezifische Meditieren bzw. Wirken. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich der Prozess und die Kraft und die Wirkung ist umso intensiver.
Mit der Methode der kontemplativen Naturmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren eines besonderen Ortes, Naturverbindung aufbauen und themenspezifisch Meditieren bzw. Wirken, diese Form der Naturmeditation kennenlernen oder vertiefen, als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.
Meine Naturwanderungen sind offen für Jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Jenseits
Portal zu den Ahnen
Auflösung alter Strukturen
Heilung
Loslassen

Bitte mitbringen: Schreibutensilien, wettergerechte Kleidung, Sitzunterlage, Verpflegung

Leitung: Undine Hossmann
Ort: Treffpunkt: Parkplatz Rittergut Haus Herbede,
Von-Elverfeldt-Allee 12, 58456 Witten Herbede
Kursgebühr in EUR: je 27,00
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 21116
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (1)
Kurs drucken
A: 
Sa
17.04.2021
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
B: 
Mi
16.06.2021
 — 17:00 bis 21:00 Uhr
C: 
Sa
26.06.2021
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
D: 
Sa
04.09.2021
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
E: 
Sa
23.10.2021
 — 10:00 bis 14:00 Uhr

Programm - Fortbildungen

Informationen zu Fortbildungen

Erkundigen Sie sich nach der Möglichkeit, einen Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie zu bekommen. Dadurch sind 50% Ermäßigung auf den Seminarpreis möglich! Wenden Sie sich dazu bitte an eine Volkshochschule (Weiterbildungsberatungsstelle) oder eine Industrie- und Handelskammer in Ihrer Nähe.
Infos unter: www.bildungspraemie.info


Gesunder Rücken und Gelenke nach Dorn

In dieser Fortbildung lernen Sie praktische Hilfen bei Rückenbeschwerden. Was kann ich selber tun oder wie kann ich Jemanden schnell und effektiv bei akuten oder chronischen Rücken- und Gelenkbeschwerden helfen.

Es werden die Grundlagen der Dorn-Methode und andere weiterentwickelte sanfte Techniken gezeigt. Diese Methoden kommen aus der Volksmedizin und sind sowohl in der Praxis und auch für Zuhause einsetzbar. Jeder erfährt während des Seminares eine ganze Behandlung unter der Aufsicht eines erfahrenen Therapeuten.

Inhalte:

  • Der natürliche Beinlängenausgleich nach Dieter Dorn
  • Heilung über die Wirbelsäule und Gelenke
  • Schmerzfreie Wirbelsäule und Gelenke als Aktivator für weitere Selbstheilungskräfte
  • Selbsthilfeübungen nach Dorn
Leitung: Antje Kordts-Iwanowski
Ort: Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski,
Dr.-C.-Otto-Str. 134, 44879 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 120,00
Dauer: je 9 Kursstunden
Kursnummer: 21FB01
D: 
Fr
29.04.2022
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Die Kraft aus dem Ursprung - Geomantie der Dortmunder Hohensyburg

Tagesseminar mit Exkursion

In der Geomantie beschäftigt man sich mit der Verbindung des Menschen zu seiner Region und zur Erde. Dabei werden die Kräfte der Natur und der äußeren Gestaltung durch den Menschen, die wiederum auf die Menschen einwirken, beschrieben und entschlüsselt.

Bei der Exkursion werden neben einer theoretischen Einführung in die Geomantie auch die Kulturgeschichte der karolingischen Wallburganlage und der Wallfahrtkirche St. Peter mit dem Peters- oder auch Donarbrunnen in Hohensyburg vorgestellt. Dabei werden die geomantischen Aspekte, die für die Entstehung und die auch heutige überregionale Bedeutung der Hohensyburg in Dortmund-Syburg mit verantwortlich sind, anschaulich vorgestellt.
Unterstützt durch Wahrnehmungsübungen werden auf der Exkursion die geomantischen Qualitäten der Hohensyburg praktisch erkundet. An den Brunnen, Wasseradern und heiligen Orten können unter Anleitung auch Erfahrungen mit der Wünschelrute gesammelt werden. Ziel soll es sein, eine größere Sensibilität für die geomantischen Qualitäten der Hohensyburg zu bekommen.

Treffpunkt: in der Mitte des Parkplatzes bei der Bushaltestelle (Linie 544 und 444), für das Navigationsgerät: Hohensyburgerstr. 200, 44265 Dortmund

Leitung: Reiner Padligur
Ort: Treffpunkt: Parkplatz der Spielbank Hohensyburg,
Hohensyburgerstr. 200, 44265 Dortmund
Kursgebühr in EUR: 60,00
Dauer: 6 Kursstunden
Kursnummer: 21218
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (1)
Kurs drucken
Sa
23.10.2021
 — 13:00 bis 18:00 Uhr