Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Natur erleben · Geomantie

Naturwanderung und Meditation am Kraftplatz

Wo die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen

Wir spazieren inmitten schönster Natur in Witten, teilweise auf unbefestigten Wald-Pfaden, gemeinsam zu einem Ort, an dem die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen und helfen können.

... Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben. ...”

(”Stufen” von Hermann Hesse)

Diesen Zauber, den die Natur für uns bereit hält, erleben wir an diesem Ort. Überall auf der Erde gibt es Kraftplätze, wie z.B. Stonehenge, die Externsteine oder die Stiepeler Dorfkirche. Jeder Platz ist einzigartig, die meisten sind unbekannt oder in Vergessenheit geraten.
In diesen Naturführungen zu einem speziellen Kraftplatz mit Meditation vor Ort lassen sich die Themen leichter und wirkungsvoller angehen. Dort befindet sich ein alter, aktiver Energiepunkt. Wir lernen die Erdkraft zu spüren und mit ihr zu arbeiten. Die Erdkräfte und Naturwesen können uns unterstützen, wenn wir uns bewusst, liebevoll und wertschätzend auf sie einlassen. Nach kurzen Einleitungen gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden und themenspezifische Meditieren bzw. Wirken. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich der Prozess und die Kraft und die Wirkung ist umso intensiver.
Mit der Methode der kontemplativen Naturmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren eines besonderen Ortes, Naturverbindung aufbauen und themenspezifisch Meditieren bzw. Wirken, diese Form der Naturmeditation kennenlernen oder vertiefen, als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.
Meine Naturwanderungen sind offen für jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Öffnen der Sinne und Hellsinne - Basiskurs
Sinnfindung
Wunder
Neuanfang
Wunder

Bitte mitbringen: Feste Schuhe, Schreibutensilien, Wasser zum Trinken, wettergerechte Kleidung, Sitzunterlage

Leitung: Undine Hossmann
Ort: Treffpunkt: Kreuzung Wartenbergweg/Lange Straße,
Bushaltestelle Wartenberg, 58453 Witten
Kursgebühr in EUR: je 25,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 21117
A: 
Sa
24.04.2021
 — 10:00 bis 13:00 Uhr
1)
B: 
Di
27.04.2021
 — 17:00 bis 20:00 Uhr
C: 
Di
29.06.2021
 — 17:00 bis 20:00 Uhr
D: 
Mi
08.09.2021
 — 17:00 bis 20:00 Uhr
E: 
Sa
30.10.2021
 — 10:0 bis 13:00 Uhr
1) Kursausfall
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Online-Kurse

Fantasiereise - Von Problemen lernen - Onlinekurs

Was will ich wirklich!

„Von Problemen lernen” ist eine von Dr. Vernon Wolf und Ilona Selke entwickelte Methode, die die Teilnehmenden befähigt, belastende und problematische Erfahrungen und konflikthafte Situationen des eigenen Lebens zu betrachten, zu verwandeln und sich geistig und emotional wieder auf den eigentlich hinter jedem Problem liegenden positiven Urwunsch auszurichten. So lernen die Teilnehmenden effektiv mit Problemen umzugehen und die positive Absicht hinter jedem Problem zu erkennen. Ganz gemäß Goethe, der einst sagte: „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen”. Methodisch werden die Teilnehmenden durch eine begleitete Fantasiereise geführt, die in Gruppen- oder Zweiergesprächen (Break-Out-Rooms) vor- und nachbereitet werden.

Ziele der Methode:

  • Wiederkehrende Probleme oder Ängste können in ihre innewohnenden Stärken verwandelt werden
  • Ein akutes Problem kann als Gefühl gewandelt werden
  • Man kann sich ein Wunschziel vorstellen und die aufkommenden Blockaden und Ängste, die sich in den Weg stellen, bearbeiten, damit diese in eine erfüllende Kraft verwandelt werden können.

Neben dem persönlichen Austausch besteht die Methode selber aus einer geführten Fantasiereise, die grob gesehen folgende Schritte beinhaltet:

  • Vergegenwärtigen des  Problems, das bearbeitet werden soll
  • Wahrnehmung der mit dem Problem verbundenen Gefühle im Körper und Konkretisierung dieser Körperwahrnehmung
  • Das Problem von außen betrachten und beschreiben
  • Einordnen der bisherigen Funktion oder Aufgabe im Leben
  • Positive Intention hinter dem Problem erkennen - Was will das Gefühlsbild denn wirklich? Wahrnehmung des erfüllten Wunsches
  • Kennenlernen des neuen Gedanken-Gefühlsbildes
  • Danken
  • Altes Bild in das neue Bild verwandeln
  • Das neue Bild alle alten Erfahrungen heilen und zukünftige Erfahrungen inspirieren lassen

Im Anschluß an die geführte Fantasiereise können die Teilnehmenden ihre wichtigsten Erfahrungen kurz schriftlich anhand von Leitfragen festhalten. Danach erfolgt der Austausch der Teilnehmenden in 2-er-Gesprächen (Break-Out-Rooms) oder in der Gruppe zu den gemachten Erfahrungen.

Zum Schluß lernen die Teilnehmenden die Refokussierungs-Technik „Stop-Schau-Entscheide” kennen, mit deren Hilfe sie im Alltag innerhalb nur weniger Sekunden aus der Konfliktsituation heraustreten können und sich für das einsetzen können, was sie wirklich wollen. Sie bewegen sich weg vom problemorientierten Denken und Fühlen hin zum lösungsorientierten Denken und Fühlen.

Sie benötigen: Internetzugang, PC/Laptop/Tablett mit Kamera und Lautsprecher
Dieser Online-Kurs wird über ZOOM angeboten, welches vorab kostenfrei heruntergeladen werden kann: https://www.zoom.us/
Es ist einfach zu handhaben, auch für online-Anfänger gut zu bewältigen.

Leitung: Margit Zink
Ort: Online-Kurs
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 21257
D: 
Di
27.04.2021
 — 19:00 bis 20:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Online-Kurse

Nach Hause kommen … zu mir!

Körperbewußtsein und Kreativität nach Feierabend - online

Unser Körper ist unser lebendiges Zuhause. Von hier aus erleben und gestalten wir die Welt. Besonders während der langen Wochen der Kontakteinschränkungen in der Coronakrise ist es so wichtig, den Kontakt zum eigenen Körper und zur eigenen Lebenskraft zu pflegen.

Nach einem herausfordernden oft fremdbestimmten Arbeitstag nehmen wir uns in unseren eigenen vier Wänden die Zeit, in unserem Körper anzukommen. Jede Zelle, jedes Gewebe jedes Organ hat etwas zu erzählen. Mit somatischer Achtsamkeit lauschen wir der Sprache unseres Körpers. Geführte Körperreisen und anatomisches Grundlagenwissen, begleiten diese wundervolle Reise zu den vielfältig ineinandergreifenden Strukturen des Bewegungsaparates, der inneren Organe, des Nerven- und Immunsystems. Freie Bewegung mit und ohne Musik fördern Beweglichkeit und Wohlbefinden von der kleinsten Microbewegung bis hin zum raumgreifenden Tanz. Spielerische Gestaltungsaufgaben mit ganz einfachen Mitteln haben sich als wunderbar integrierendes Element erwiesen und bringen unsere (Ko)kreativität in Fluss. Das geweckte Körpergeistbewußtsein öffnet konkrete und wirksame Wege zu Selbstfürsorge und Selbstregulierung und verbindet uns als Menschen auch im virtuellen Raum.

Themen der einzelnen Termine:

A: Alles im Fluss
    Gestaltungsmaterialien: weißer Porzellanteller,
    helles und dunkles Öl z. B. Olivenöl und Kürbiskernöl, Spüli
B: Luft holen
    Gestaltungsmaterialien: feiner trockener Sand (z.B. Vogelsand),
    schwarzes Tonpapier DIN A3, Strohhalm
C: Hand aufs Herz
    Gestaltungsmaterialien: faustgroßer Klumpen Ton,
    schwarzes Tonpapier oder ein schwarzes Tuch als Hintergrund
D: Immunsystem stärken
    Gestaltungsmaterialien: Schwarzes und weißes Tonpapier Din A4
    (mehrere Bögen), Scheere
E: Kopf, Herz und Bauch
    Gestaltungsmaterialien: Schwarzes Tonpapier oder ein schwarzes
    Tuch als Hintergrund, helles dickes Baumwollgarn
F: Innere Netze weben
    Gestaltungsmaterialien: elastische Mullbinde oder eine alte
    Nylonstrümpfhose, leerer Bilderrahmen

Das Modul A gilt als Schnuppertermin. Hier können Sie herausfinden, ob dieser Kurs richtig für Sie ist. Um das feine Zusammenspiel zwischen den einzelnen Körpersystemen zu unterstützen, ist es  sinnvoll, die Module B bis F als Reihe zu buchen. Dabei ist der Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe hilfreich. Die Module können aber auch einzeln gebucht werden.
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Du brauchst dazu:

  • Internetzugang, PC/Laptop/Tablett mit Kamera und Lautsprecher (evtl. einen Bluetoothlautsprecher)
  • einen Raum zum Bewegen
  • eine Decke für den Boden, ein Kissen
  • lockere Kleidung
  • Tisch oder Bodenfläche zum Gestalten
  • Handy mit Kamera, mit dem Du die Gestaltung während des Entstehungsprozesses fotografieren und mir zumailen kannst
Leitung: Cornelia Budde
Ort: Online-Kurs
Kursgebühr in EUR: A: 24,00; B-F: 110,00; Einzeltermin: 24,00
Dauer: A: 3 Kursstunden; B-F: 15 Kursstunden, 5 Termine
Kursnummer: 20256
F: 
Di
27.04.2021
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken