Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Natur erleben · Geomantie

Arbeitskreis für Geobiologie und Geomantie

Geobiologischer Arbeitskreis Westfalen

Der „Geobiologische Arbeitskreis Westfalen” beschäftigt sich vor allem mit der Bedeutung der feinstofflichen Energien der Erde für Mensch und Natur. Durch themenspezifische Vortragsabende und gemeinsame Exkursionen wollen wir unseren Wissenshorizont erweitern und neue Erkenntnisse vor allem im Bereich der Geobiologie und der Geomantie zusammentragen. Bei den Vorträgen und Exkursionen sollen aktuelle Erkenntnisse und Forschungsergebnisse vorgestellt und Möglichkeiten für eine ganzheitliche Lebensführung und Gesundheitsfürsorge aufgezeigt werden.

Im Vortrag am 01.03.2023 von Christian Grubert, aus Kreuztal (Kreis Siegen-Wittgenstein), geht es um „Die drei Göttinnen in der Franziskanerkirche zu Berchtesgaden”. Christian Grubert ist langjähriges Mitglied im Geobiologischen Forschungskreis Dr. Hartmann e.V.. Bei seinem Vortrag möchte er den Hintergrund der drei Marienfiguren in der Berchtesgadener Franziskanerkirche und deren Verbindung zu möglichen alteuropäischen Muttergottheiten und deren Kulten beleuchten. Dabei geht es auch um geomantische und radiästhetische Untersuchungen in der Kirche selbst und im Berchtesgadener Land.

Bei der Exkursion am 13.05.2023 geht es zu der mittelalterlichen Burganlage Haus Horst in Essen-Horst. Dabei soll auch das dortige Ruhrkämpferdenkmal, das 1934 in Stonehenge-Form errichtet wurde, und das Mordskreuz aus dem Anfang des 18.Jahrhunderts besucht und untersucht werden. Die Exkursion wird vorbereitet von Astrid Thorausch, aus Essen. Treffpunkt: Haus Horst 1, 45279 Essen am Eingang vor der Burg (Parkplätze am Von-Ossietzky-Ring benutzen).

Im Vortrag am 07.06.2023 von Sonja Hübner, aus Borod (Westerwald) geht es um „Radiästhetischen Energiemessungen im Kornkreis in Raisting”. Sonja Hübner ist Diplom Humanenergetikerin für Österreich und hat neben diversen Heilerausbildungen auch die Rutengängerschule Hanisch in Niederösterreich und die Klangschalenausbildung bei Walter Häfner abgeschlossen. Bei Ihrem Vortrag will sie ihre radiästhetischen Ergebnisse bei dem Kornkreis vorstellen und derer Interpretation in einen größeren Zusammenhang einordnen. Darüber hinaus will sie einen praktischen Teil zur Untersuchung einiger Bilder mit Pendel und Aurameter für die Teilnehmer anbieten.

Leitung: Reiner Padligur

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: kostenlos

Dauer: 14 Kursstunden, 3 Termine

Kursnummer: 23120

Mi
01.03.2023
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Sa
13.05.2023
 — 13:00 bis 18:00 Uhr
Mi
07.06.2023
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken