Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Körper und Bewegung

Leben bedeutet Bewegung - Bothmer Gymnastik

Wir sind alle auf der Suche nach Bewegungsformen, die uns entsprechen. Dieser Kurs möchte erlebbar machen, in welch vielfältiger Form sich Bewegung zeigen und trainieren lassen kann.

Bewegung findet in jedem Moment statt, wenn wir uns in einem Raum aufhalten. Egal, ob eine Begegnung zufällig, privat oder am Arbeitsplatz ist, wir spüren sofort, ob das Gleichgewicht zwischen Körper und dem umgebenden Raum harmonisch, auslaugend oder anstrengend ist. Aber wie verändere ich dies?

SpacialDynamics erforscht und verstärkt die Beziehung zwischen Mensch und Raum. SpacialDynamics  ist eine ungewöhnliche  Bewegungsform. Sie weitet unser Bewusstsein für den Raum in dem ich mich aufhalte und bewege. Ziel ist es anstrengende Bewegungen aus dem Alltag bewusst zu verändern, alte Abläufe abzulegen und dem Leben mit mehr Ästhetik und Aktivität zu begegnen. Das erreichen wir, indem wir uns durch fließdene Bewegungsabläufe mit dem Raum verbinden und ihn deutlich wahrnehmen. SpacialDynamics wird mental vorbereitet mit Vorstellungen, Bildern oder Angaben um in soziale Interaktion zu treten.
Jaimen McMillan hat sich, als er in den 1980er Jahren das Spacial Dynamics Institut gründete, vorgestellt durch diese Bewegungen einen weiteren Zugang zu unseren inneren Abläufen zu schaffen und damit eigene Potentiale freizusetzen. Mittlerweile ist Spacial Dynamics als anthroposophische Therapieform anerkannt.

Mit der Bothmer Gymnastik kommt eine weitere Bewegungsform, die das Verhältnis vom Mensch zum Raum zeigt, hinzu. Mit ihrer Hilfe konzentrieren wir uns bewusst auf uns, bevor in weiteren Schritten auch der Raum und später die Umwelt einbezogen wird.
Das Bei-sich-ankommen ermöglicht erst einen Blick für das Um-uns-herum.
Hier werden wir mit mehr Körperspannung und durch das bewusstere Wahrnehmen des Bewegungsendes ebenso zu uns selber finden, unser inneres Gleichgewicht auf- und Stress abbauen

Diese beiden Bewegungsformen ergänzen sich trotz oder gerade durch ihre Kontraste und lassen damit die jeweiligen Qualitäten deutlich werden. Spacial Dynamics lässt sich leicht in den Alltag integrieren. Es bedarf keines großen Aufwandes, eine Übung für ein paar Minuten einzuschieben und so z.B. sein Gleichgewicht wieder zu finden.  
Wenn Sie Lust verspüren, es auszuprobieren, freue ich mich auf Sie. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termine: 18.01., 01.02., 22.02., 08.03., 22.03.2021

Bitte mitbringen: Iso- oder Yogamatte, bequeme Kleidung, warme Socken, Eurythmie- oder Gymnastikschuhe, Getränk

Leitung: Barbara Wilhelm-Vossen
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 50,00
Dauer: 10 Kursstunden, 5 Termine
Kursnummer: 21301
Mo
18.01.2021
 bis 
Mo
22.03.2021
 — 19:00 bis 20:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken