Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Lebensgestaltung

Tag der Achtsamkeit

„Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille.”
                                       Friedrich Nietzsche

Der Tag der Achtsamkeit ist geeignet für alle, die einen MBSR-Kurs absolviert und die bereits etwas Erfahrung in der Meditation haben. Angeleitete Meditationen führen durch den Tag des Schweigens. Das gemeinsame Meditieren im Sitzen, Stehen, Liegen und Gehen ohne Gespräche und Ablenkung ermöglicht es, Erfahrungen zu vertiefen. In Stille mit dem zu sein, was gerade ist und zuzulassen, dass Dinge sich entfalten.

Für Teilnehmende des laufenden MBSR-Kurses ist der Tag der Achtsamkeit gebührenfrei.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, eine Decke, Medi­tationskissen oder -bank (falls vorhanden), bequeme Kleidung

Leitung: Uwe Wawrzyniak

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 45,00

Dauer: je 7 Kursstunden

Kursnummer: 22111

A: 
So
06.03.2022
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
B: 
Sa
28.05.2022
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
C: 
Sa
20.08.2022
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
D: 
So
27.11.2022
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Alles im grünen Bereich?

Gelassenheit und Gleichmut entwickeln - Resilienz und Gesundheit stärken

Was brauchen wir, um mit unserem Alltag, mit Belastung und Veränderung umzugehen? Was kann uns unterstützen, eine gute Balance zu schaffen zwischen Offenheit und Empathie für Andere sowie einer guten Selbstfürsorge?
Vielen von uns ist es sehr vertraut, Kraft und Energie in die Begleitung und Unterstützung anderer Menschen fließen zu lassen. Doch genauso wichtig ist es, für uns selbst zu sorgen, immer wieder die eigene Resilienz zu stärken und Kraft zu schöpfen. Dann können sich Herzensgüte und Empathie für Andere mit einem freundlichen und liebevollen Kontakt zu uns selbst verbinden.

In dem Gedicht „Die Schale der Liebe” von Bernhard von Clairvaux heißt es: „Die Schale ahmt die Quelle nach. Erst wenn sie mit Wasser gesättigt ist, strömt sie zum Fluss, wird sie zur See. Du tue das Gleiche! Zuerst anfüllen, und dann ausgießen.”

In diesem Workshop werden wir konkrete Übungen erproben, unsere Wahrnehmung bzgl. eigener Grenzen, Möglichkeiten und Bedürfnisse zu verfeinern und Präsenz und Stärke zu generieren. Im Ausprobieren werden wir herausfinden, was uns unterstützen kann, unsere Schale immer wieder zu füllen.
Wir nutzen dafür Übungen aus dem Yoga, Achtsamkeits- und Selbstmitgefühlstraining. Den theoretischen Hintergrund bildet die Polyvagaltheorie basierend auf den Forschungen von Stephen W. Porges, Deb Dana und Stanley Rosenberg. Zu den Grundlagen gebe ich im Workshop einen kurzen Überblick.

Leitung: Angelika Feld

Ort: A+B: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum;
C: Online-Kurs

Kursgebühr in EUR: je 60,00

Dauer: je 5 Kursstunden

Kursnummer: 22312

A: 
Sa
28.05.2022
 — 10:30 bis 14:30 Uhr
B: 
So
02.10.2022
 — 10:30 bis 14:30 Uhr
C: 
Sa
12.11.2022
 — 10:30 bis 14:30 Uhr
1)
1) Kursausfall
Zur Anmeldung
Kurs drucken