Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Online-Bildungsurlaube

Didgeridoo, Atem, Lunge, Stimme und Achtsamkeit Online

Entspannung, Ruhe und Energie. Weiterbildung zur Gesundheitsförderung, Stress Resilienz und Burnout-Prophylaxe

In dieser Fortbildung wirst Du lernen, welche Möglichkeiten es gibt, mit dem Didgeridoo zu spielen. Ohne musikalische Grundkenntnisse, d.h. ohne Noten- und Rhythmuskenntnisse, kannst Du Diesen Klangerzeuger nach der Weiterbildung erweiternd im Beruf (in Prävention, Beratung, Therapie oder Pflege) einsetzen und/oder privat nutzen. Zusätzlich werden Wissen und Übungen weitergegeben, mit denen Du Deine Stimme und Atem trainierst, sowie organischer werden lässt. Dies bringt Ausgeglichenheit und Kraft für den Alltag. Freue Dich auf die gemeinsame Zeit, lerne einfache, effektive Atem-, Körper- und Klangtechniken, die Dein Leben und Arbeiten positiv ergänzen.

Der alltägliche Atem, der Atem beim Spiel von Blasinstrumenten, der Atem in der Meditation und die Stimme werden durch diesen Didgeridoo Unterricht trainiert und gestärkt. Verspannungen, Kopfschmerzen, Asthma, Schnarchen, Schlafprobleme, Schlafapnoe, Panikattacken, Mukoviszidose können z. B. durch das Didgeridoo Spiel in Kombination mit den speziellen Übungen und dem Wissen aus der Atemlehre nach Dr. med Julius Parow/ Osenberg gelindert und Abwehrkräfte mobilisiert werden. Klang-, Stimm- und Atemarbeit berührt den Menschen, kann aktivieren oder entspannen, Kommunikation ermöglichen oder uns in den verschiedenen Lebensphasen emotional begleiten. Dies spielt eine unterstützende und bereichernde Rolle für Therapie, Pflege und die Gesundheitsvorsorge.

Das Online Seminar ist eine Mischung aus Arbeiten mit dem Instrument, lebendigen Vorträgen sowie gemeinsame meditative Übungen. Ein gesunder Mix, der Dich nicht überfordert, keine Langeweile aufkommen lässt und Dir genug Input gibt, um das Erlernte in Deinen Alltag oder Beruf einfließen zu lassen. Das Instrument, falls nicht vorhanden, kann beim Dozenten im Vorfeld gekauft werden (kann per Post verschickt werden). Wenn ein Instrument vorhanden ist, stelle es bitte dem Kursleiter vor dem ersten Termin vor, damit festgestellt werden kann, ob dies zum Spielen geeignet ist.

Du brauchst: ein Didgeridoo, entweder einen PC, Laptop, Smartphone oder Tablet. Je nach System ein Mikrofon, eine Kamera, Kopfhörer oder Boxen (kein Muss) und einen Internetzugang. Beim Smartphone und Tablet (meistens auch Laptop) ist z.B. alles drin. Nach deiner Anmeldung bekommst du einen Link zum Online Treffen und weitere Details. Der Dozent hilft bei der Einrichtung der Software etc.

Leitung: Marc Iwaszkiewicz
Ort: Online-Kurs
Kursgebühr in EUR: 260,00 + Didgeridoo 99,00
Dauer: 21 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU63
Mi
02.12.2020
 bis 
Fr
04.12.2020
 — 10:30 bis 16:45 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Lebensmuster und Schattenthemen verwandeln

Warum musste mir das passieren? Warum geschieht mir immer wieder das Gleiche?

An diesen Abenden erforschen wir diese Fragen und erkennen, wie wir Änderungen in unserem Leben erzielen können. Dabei werden wir zunächst entdecken, in welchem Ausmaß unser Leben von ganz individuellen Lebensmustern bestimmt wird. Einem anderen Menschen passiert nicht das Gleiche wie mir, weil er mit anderen Themen verbunden ist. Jeder Mensch trägt einen individuell bepackten Rucksack mit sogenannten Schattenthemen mit sich herum. Bei den Schattenthemen kann es sich um verdrängte oder unterdrückte Gefühle sowie um abgespaltene oder nicht genügend gelebte Bedürfnisse handeln. Als Schatten können auch ungünstige Einstellungen und Glaubenssätze in uns wirken oder innere Anteile mit unbewussten Absichten, die im Widerspruch zu unseren bewussten Zielsetzungen stehen. Dieses in uns Lebende zieht in der Außenwelt Ereignisse an, die auf es aufmerksam machen. Dies wiederholt sich so lange, bis wir uns des jeweiligen Themas genügend bewusst werden und uns ihm stellen. Anhand unseres individuellen Schicksals, welches sich in unseren Lebensmustern zeigt, können wir erkennen, was in uns lebt und der Zuwendung bedarf.

An diesen Abenden lernen wir Methoden eines angemessenen Umgangs mit unseren Schattenthemen, wodurch es uns gelingen kann, diese Themen zu erlösen und die problematischen Lebensmuster zu verwandeln.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 20210
C: 
Mi
02.12.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Vertiefungskurs Achtsamkeit - MBSR

Für Menschen, die einen 8 Wochen MBSR Kurs besucht haben und/oder Meditationserfahrene

„Was brauche ich?  Einfach nur diese Frage zu stellen, ist eine sehr wirkungsvolle Selbstmitgefühlsübung.”   Christopher Germer

In diesem Kurs können Sie Ihre Achtsamkeits- oder Meditationspraxis vertiefen. Bewährte Übungen aus dem MBRS (Mindfulness based stress reduction) Kurs werden aufgefrischt und intensiviert. Komplementäre Meditationen werden vorgestellt, wie z.B. die achtsame Selbstberührung, Meditation der liebenden Güte, Selbstmitgefühlspause, liebevoller Bodyscan. Aspekte der Achtsamkeit - Dankbarkeit, Freude, (Selbst)freundlichkeit, Mitgefühl, Neugier, Vertrauen, Nicht urteilen, Geduld - werden gefördert. Die Haltung der Achtsamkeit kann wachsen und sich weiter im Alltag integrieren.
Kurze Vorträge und Erfahrungsaustausch ergänzen den Kurs.
Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe (3 bis 6 Personen).

Bitte mitbringen: eine Yogamatte und ggf. eine Decke, bequeme Kleidung, eventuell ein Meditationskissen oder -bank

Leitung: Uwe Wawrzyniak
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 120,00
Dauer: je 12 Kursstunden, 4 Termine
Kursnummer: 20213
B: 
Do
03.12.2020
 bis 
Do
17.12.2020
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Die Goldene Pforte des Herzens - Erkenne wer Du wirklich bist

Einladung zur Herzmeditation

Öffne den Raum in Deinem Herzen,
verliere Dich in der Weite des Himmels,
und finde Dich selbst.
Trage die Narben Deiner Verletzungen
wie Orden an der Brust,
denn sie haben Dich zu dem gemacht der Du bist.
Sei mutig, wenn Du feststellst wer Du wirklich bist.
Sei mutig, stark und tapfer,
denn die Liebe die Du finden wirst,
ist größer als alles was Du kennst.

Die Goldene Pforte repräsentiert unseren Zugang zu unserem Herzraum und unsere Anbindung an die Schöpfung. Auf meditative Art und Weise können wir unseren Herzraum erfahren und erreichen einen Zustand des inneren Friedens und der Ruhe, in dem wir unser großes Potential erkennen und entwickeln können. Auf diesem Weg kann Heilung in uns entstehen. Wir können den inneren Frieden nach außen tragen, um aus ihm heraus unser Leben zu gestalten.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20226
G: 
Do
03.12.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
H: 
Do
17.12.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Das Rote Zelt - aus Deinem Kraftzentrum als Frau leben

Wir leben in einer sehr aufregenden Zeit. Altes bröckelt, und das Neue ist am Entstehen. So auch das Frausein.
Was heißt es für dich, heute als Frau zu leben?
Was ist dir wichtig?
Familie, Beruf/Berufung, Beziehung, Muttersein ...

Ein ganz wichtiger Schlüssel zu meiner Kraft, Schönheit und Freude liegt in der Beziehung zu meinem Schoßraum. Aus diesem Zentrum zu leben, heißt für mich, aus meiner inneren Bewegung heraus zu handeln und mich dem Fluss des Lebens anzuvertrauen. Dazu gehört auch, meine Sexualität in Einklang mit meinem Wesen zu gestalten.
So lade ich dich von Herzen zum Roten Zelt ein, einem heilenden, nährenden Raum von Frauen für Frauen.

Wir werden verschiedene Themen behandeln, lassen Altes los und laden immer mehr das ein, was uns entspricht und was wir uns wünschen. Du bist herzlich eingeladen, den ganzen Weg mit uns zu gehen! Und du bist auch willkommen, wenn du zu einzelnen Themen dazu kommst.

A: Mein wunderbarer Körper
B: Die weibliche Sexualität
C: Mein Beitrag für die Welt

Bitte mitbringen: eine Decke, dicke Socken

Leitung: Mari Sawada
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 130,00; A-C: 330,00
Dauer: je 12 Kursstunden, 2 Tage
Kursnummer: 20206
C: 
Fr
04.12.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Sa
05.12.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

Fotografie - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

Eine Fotoexkursion

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es umso wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere individuellen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können. In dem Seminar wollen wir einen neuen Blick durch die Kamera auf unseren Alltag und unsere direkte Umgebung werfen. Jedes fotografische Bild kann unsere subjektive Sicht auf die Welt wiedergeben.

Das Seminar ist offen für alle, die die vielfältigen Möglichkeiten des Mediums Fotografie erkunden möchten, sich intensiv mit eigenen Bildern auseinandersetzen und die eigene Bildsprache weiterentwickeln möchten. Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflektion unserer selbst und unserer Umwelt. Das individuelle Thema richtet sich nach den subjektiven Interessen der einzelnen Teilnehmer.

Was sehe ich?  Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

Im Rahmen einer Einführung werden mögliche fotografische Herangehensweisen vorgestellt. Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten fotografischen Ansätzen bildet den Ausgangspunkt für die Entstehung eigener Bildideen. Im Vordergrund steht die Erprobung neuer Arbeitsweisen, die Entwicklung neuer Perspektiven und einer eigenen fotografischen Bildsprache.
 

Coronabedingt werden wir den Kurs draußen stattfinden lassen.

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form oder auf einem USB Stick

Leitung: Tania Reinicke
Ort: Zeche Holland I/II, Bussenius & Reinicke, Ückendorfer Str. 237c,
45886 Gelsenkirchen
Kursgebühr in EUR: je 64,00
Dauer: je 6 Kursstunden
Kursnummer: 20235
D: 
Sa
05.12.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Tragfähige Entscheidungen finden - Systemisches Konsensieren

Schnell zu Entscheidungen in Gruppen kommen, die sich als tragfähig und einvernehmlich erweisen. Das ist eine wesentliche Kompetenz für Teams, Vereine, Familien, Parteien und weitere Gemeinschaften, die Lösungen mit der größtmöglichen Akzeptanz finden wollen. Alle Beteiligten werden gleichwertig gehört und am Entscheidungsprozess beteiligt. Gefundene Lösungen gestalten sich somit als einvernehmlich und tragfähig.

Lernziele:

  • Einführung in das Systemische Konsensieren
  • Ablauf beim Systemischen Konsensieren
  • Erarbeitung einer konkreten Fragestellung
  • Vermittlung der Kreativphase
  • Vermittlung der Bewertungsphase
  • Vermittlung der Auswertungsphase

A: Informationsabend
B: Seminar

Leitung: Andreas Horn
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A: 15,00; B: 80,00
Dauer: A: 1 Kursstunde; B: 8 Kursstunden
Kursnummer: 20212
B: 
Sa
05.12.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

Singen erleben

Begegnung mit meiner Stimme - meinem Gesang

„Schläft ein Lied in allen Dingen,
die da träumen fort und fort
und die Welt hebt an zu singen,
findest du das Zauberwort!”   (J. v. Eichendorff)

Das Singen ist eine Quelle der Freude und Kraft. Sie befindet sich in uns selbst. Es ist die Begeisterungsfähigkeit in uns, die sich durch das Wecken der Freude beim Singen zeigt. Wenn wir lernen aus ganzer Seele und von ganzem Herzen zu singen, dann kommen wir in Kontakt mit dieser Quelle.

Wie kommen wir dort hin? Es ist einmal die Kenntnis von unserem Atem beim Singen, so dass wir Leichtigkeit beim Singen empfinden und dem natürlichen Fließen unserer Stimme Raum geben. Körperübungen, Atem- und Stimmübungen bereiten uns auf das Erleben mit unserem Gesang vor. Eingebettet in gemeinsames Tönen erfahren wir unseren Stimmklang. So gewinnen wir unser Vertrauen in die eigene Stimmkraft.
Lieder aus aller Welt werden uns dabei begleiten. Gesangliche Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Viele Völker der Erde wissen um die Heilkraft des Singens für Körper, Seele und Geist. Dieses Wissen ist heute noch lebendig. Es erhält unsere Freude und erinnert uns an die Schönheit des Lebens.

Leitung: Jutta Carstensen
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 40,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 20237
C: 
Sa
05.12.2020
 — 15:00 bis 18:00 Uhr
1)
1) Kursausfall
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Talkrunde - Gesellschaftliche Lehren aus der Corona-Krise

Einige betrachtenswerte Aspekte

Die Corona-Krise hat erschreckende und schöne Seiten des Menschseins aufgezeigt. Welche Konsequenzen können wir aus diesen Wahrnehmungen und Erkenntnissen für ein wirksames und erfolgreiches gesellschaftliches Zusammenarbeiten ziehen?
Nach dem Einführungsvortrag, der viele Aspekte einbezieht, wird genug Zeit bleiben, sich im Gespräch gründlich auszutauschen. In unserer Cafeteria stehen für eine nette Runde Getränke, Plätzchen oder Kuchen bereit.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 10,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20308
K: 
Sa
05.12.2020
 — 16:00 bis 18:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Achtsamkeit berühren

„Nur der Tag bricht an, für den wir wach sind” (H. D. Thoreau)

Ein Tag für erste Eindrücke zur Achtsamkeit und zum MBSR (Mindfulness-based Stress Reduction) Training. Dieser Tag ist für (Neu)Interessenten an diesem Thema.

Aus der Getriebenheit des Alltags aussteigen, um sich Zeit zu nehmen, still sein zu dürfen. Nichts „tun” und keine Erwartungen erfüllen müssen. Den Moment erleben, den Augenblick berühren. Dabei hilft uns die Entwicklung von Achtsamkeit, eine Qualität, die wir mit den Methoden des MBSR Trainings nach Dr. Jon Kabat-Zinn an diesen Tagen kennenlernen können.

Es werden Basisübungen aus dem 8-wöchigen Training zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit vorgestellt und geübt, Bodyscan - eine Körperwahrnehmungsübung im Liegen - und verschiedene Achtsamkeitsmeditationen im Sitzen und in Bewegung. Impulsvorträge aus den Inhalten des Trainings wie z.B. Stressreaktion und Stressaktion, heilsamer Umgang mit sich selbst, Ressourcen etc., runden den Vormittag ab. Besonderer Wert wird auf den Gruppenaustausch und die Zeit für Fragen gelegt.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, eine Decke, bequeme Kleidung.

Leitung: Uwe Wawrzyniak
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 20224
B: 
So
06.12.2020
 — 10:00 bis 13:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Abenteuer Intimität

Intimität - körperlich wie seelisch - ist ein Abenteuer, ein Wagnis. Mich wirklich so zu zeigen wie ich bin, erfordert Mut und ist oft von der Angst begleitet, abgelehnt zu werden. Als Kind haben wir gelernt, nur die gewünschten Seiten unserer Persönlichkeit auszudrücken und wesentliche Teile zu verbergen, um geliebt zu werden. Diese erlernte Einschränkung macht mich einsam, da niemand sieht, wer ich wirklich bin.
Wie komme ich aus diesem Muster heraus und gehe Risiken ein, meiner Partnerin/meinem Partner und mir selbst wirklich nahe zu sein mit klaren Jas und Neins?
Wie kann ich meine Partnerin/meinen Partner wirklich sehen, ohne meine Projektionen?
Eine herzliche Einladung an alle, die endlich ganz sie selbst sein wollen.

A: Transparente, einfühlsame Kommunikation
B: Sexualität als bewusster, offener Begegnungsraum
C: Freiheit und Verbindlichkeit

Leitung: Mari Sawada
Ort: Schlieker-Erdmann, UniversitätsStr. 51, 54855 Witten
Kursgebühr in EUR: je 80,00; A-C: 210,00
Dauer: je 8 Kursstunden
Kursnummer: 20207
C: 
So
06.12.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Informationen zum Bildungsurlaub

Mit dem Bildungsurlaub fördert der Staat die Initiative von Arbeitnehmern zum lebenslangen Lernen. Eine Woche oder mindestens drei Tage lang lernen, neue Erkenntnisse gewinnen - beurlaubt von der Arbeit. Die Kosten teilen sich Arbeitnehmer (Seminargebühren) und Arbeitgeber (Lohnfortzahlung). Arbeitnehmer können beim Bildungsurlaub selbst die inhaltlichen Schwerpunkte ihrer Weiterbildung festlegen (www.bildungsurlaub.de).

Erkundigen Sie sich außerdem nach der Möglichkeit, einen Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie zu bekommen. Dadurch sind 50% Ermäßigung auf den Seminarpreis möglich! Wenden Sie sich dazu bitte an eine Volkshochschule (Weiterbildungsberatungsstelle) oder eine Industrie- und Handelskammer in Ihrer Nähe (www.bildungspraemie.info).

Das Freie Bildungswerk Bochum ist nach den §§ 9,10 Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) NRW eine anerkannte Einrichtung. Eine Besonderheit des Bildungsurlaubsgesetzes von NRW ist, dass die Veranstalter anerkannt werden, nicht die einzelnen Veranstaltungen.

Bildungsurlaube des Freien Bildungswerks Bochum

Unsere Bildungsurlaube sind offen für alle!
Anmeldungen oder Voranmeldungen (vorbehaltlich der Zustimmung durch den Arbeitgeber) sind online möglich. Sie erhalten automatisch eine Anmeldebestätigung und alle nötigen Unterlagen.

Um Ihnen die Möglichkeit einer frühzeitigen Planung zu geben, haben wir in unserem aktuellen Programmheft eine Vorschau auf die Bildungsurlaube ab Juli 2021 veröffentlicht (ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte unserer Webseite).


Die Rolle meines Lebens!

Theaterpädagogische Fortbildung

Fortbildung mit den Schwerpunkten:
„Wer bin ich?” - Identifikation, Gewohnheit, Potenzial.
„Ich bin Viele!” - In Kontakt, Verbunden, Flexibel.

Ob in der Freizeit oder im Beruf: Wir spielen viele Rollen.
Oftmals scheinen wir keine Wahl zu haben, da vorhandene Arbeitsbedingungen und die Arbeit im Team uns ihren Stempel aufzudrücken scheinen. Oder wir haben uns in nur einer Rolle eingerichtet und würden so gerne einmal jemand Anderes sein. Was wäre, wenn wir uns aussuchen könnten, wer wir heute sind und diese Rolle(n) dann mit Freude verkörpern?
Ausgehend von den Prinzipien der AlexanderTechnik und den Schauspieltechniken von S. Meisner und M. Tschechov werden wir uns spielerisch verwandeln. Dazu lernen wir zunächst, uns in einen „kreativen Zustand” (S. Meisner) zu bringen. Aus dieser „neutralen Situation” entfaltet sich unser kreatives Potenzial, die Vitalität und Beweglichkeit wie von selbst.

In dieser Fortbildung werden neben Spiel, Spaß und der Freude am Theaterspielen vor allem Körperarbeit und Improvisationsspiele eine wichtige Rolle spielen. Hier wird gesponnen, verrückt und assoziiert! Die Teilnehmenden entwickeln mit der Schauspielerin und Lehrerin für AlexanderTechnik Irene Schlump Ideen, die den Arbeitsalltag erfrischen. Sie erhalten Anregungen, die ihre Methoden bereichern. Eine Woche voller spannender Theatermomente, Innehalten und Applaus.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, wärmende Socken, einen Gegenstand, der Ihnen etwas bedeutet und/oder etwas aus Ihrem Arbeitsbereich.

Leitung: Irene Schlump
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 330,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU33
B: 
Mo
07.12.2020
 bis 
Fr
11.12.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Vom Denken zur Erkenntnis - Bewusstheit und Achtsamkeit durch Erkenntnis

In unserer Gesellschaft sind wir durch kulturelle und soziale Rahmenbedingungen, z.B. durch Erziehung, Schule und dem Einfluss der Medien, konditioniert, wie wir unser Denken nutzen. In der Schule wurde uns „Wissen vermittelt”, doch nur wenig darüber, wie wir mit unserem Denken zu eigener Erkenntnis gelangen. Das Denken über das Denken, und wie wir es ergreifen können wurde uns nicht beigebracht.

In diesem Kurs möchte ich einen Weg aufzeigen, wie wir, wenn wir das Denken neu ergreifen, uns neue Möglichkeiten erschließen, unsere Lebensfragen selbst zu beantworten: Welche Beziehung besteht zwischen dem Denken und unserer Gesundheit oder Freiheit? Was ist Inspiration und Intuition? Wie nehme ich die Geistige Welt wahr, und wer bin ich?

Der Kurs bezieht sich unter anderem auf die erkenntnistheoretischen Grundlagen von Rudolph Steiner und die praktischen Erfahrungen meiner beruflichen Tätigkeit und meines geomantischen Arbeitens. Die einzelnen Module beziehen sich aufeinander und forden die Teilnehmer durch praktische Übungen im Denken heraus.

Modul A: Geistreich Denken

  • Was ist Denken?
  • Wo kommen die Gedanken her?
  • Sinneswahrnehmung und das Denken als Wahrnehmungsorgan
  • Formen des Denkens.

Modul B: Vom Denken zum Erkennen

  • Was ist Erkenntnis?
  • Wie entsteht Erkenntnis?
  • Welche Auswirkung hat Erkenntnis für mich?

Modul C: Erkenntnis heilt

  • Was will mir (m)eine Krankheit sagen?
  • Was kann ich tun wenn ich den Sinn der Krankheit erkannt habe?
  • Wie bleibe ich gesund?

Modul D: Geist Heilen - Geistheilung

  • Denken - Erkenntnis - Bewusstsein
  • Das Denken ergreifen - das Leben begreifen
  • Denken - Fühlen - Wollen
Leitung: Joachim Welz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20227
D: 
Do
10.12.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Yoga und Meditation

Yoga reduziert Stress, fördert die Beweglichkeit, macht widerstandsfähig, läßt den Geist ruhig und klar werden. Nach dem berühmten Yogalehrer B.K.S. Iyengar kann man den Wert von Yoga nicht beschreiben. Man muss ihn einfach erfahren.

Laßt uns mit Yoga eine Reise nach innen wagen, um das Wesentliche zu erspüren und zu erkennen.

Leitung: Monika Vonau
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 48,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 20310
B: 
So
13.12.2020
 — 11:00 bis 14:30 Uhr
2)
C: 
So
21.02.2021
 — 11:00 bis 14:30 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

VEDIC ART - Intuitives Malen

"Die ersten drei Prinzipien"

„Vedic Art lehrt keinen das Malen. Nein! Vedic Art erinnert wie man malt.
Vedic Art erinnert daran, wie Kunst geschaffen werden kann.”
(
Curt Källman)

Vedic Art ist eine intuitive Malerei, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Sie hat ihre Wurzeln in der indischen Veda-Philosophie. Entwickelt hat diese Methode der schwedische Künstler Curt Källman (1938-2010).

Ziel ist es, das Vertrauen in unsere eigene Intuition wieder zu finden. Denn während des Malens wird die rechte Gehirnhälfte aktiviert, die unter anderem für unsere Kreativität, Eingebung und Schöpfungskraft zuständig ist. Der Workshop bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu spielen und dabei in der Stille sich auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben.  
Vedic Art kann helfen, das Leben besser zu gestalten und das eigene Potenzial im Privat-, aber auch im Berufsleben zu finden. Vedic Art lehrt nicht das Malen und vermittelt keine Maltechniken. Die Workshops sind offen für alle, die dem Wunsch und der Intuition nach der inneren Selbstverwirklichung folgen möchten und bereit sind, sich auf diesen Prozess einzulassen.
Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Dieser vierstündige Workshop dient dem Kennenlernen der ersten drei Vedic Art Prinzipien. Er richtet sich an jeden, der gerne malt oder schon immer malen wollte. Profes­sionellen Künstlern bietet er die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.

Finde Deine eigene Kreativität und entdecke Dich neu mit VEDIC ART!

Bitte mitbringen: Notizblock, Kugelschreiber, bequeme Kleidung (die auch Farbe verträgt).

Leitung: Beata Glatthaar
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 40,00
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 20304
C: 
So
13.12.2020
 — 11:00 bis 15:00 Uhr
2)
D: 
Sa
30.01.2021
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

AHORA-SOUND HEALING

Spirituelles Heilen, Monochordklänge, Obertöne, Tanpura, Stimme, Mantras und heilende Rhythmen

Mit Monochord und Obertongesang, sowie mit archaischen und sphärischen Klängen und Gesang nimmt Brigitte Geuss ihre Zuhörer mit auf eine Reise in ein inneres Universum. Die Klänge berühren, geben Impulse an die Seele und an die Zellen, sich zu harmonisieren und sich neu zu ordnen.  Beim Spielen mit dem Monochord des Pythagoras, entsteht ein wunderbarer Klangraum mit harmonisierenden Grundschwingungen, sowie einer unbeschreiblichen Vielfalt an Obertönen. Die Klangbehandlungen gehen bis auf die subatomare Ebene der Zellen, sind tief berührend und öffnen für neues Bewusstsein.

Bei einer Klangheilung arbeitet Brigitte Geuss energetisch mit dem ganzen Menschen auf allen Ebenen. Dabei werden durch Töne, Obertöne, Mantras, Silben, Monochordklänge, Trommelrhythmen und mit der Stimme Heilenergien und heilende Frequenzen übertragen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, körperliche, seelische und geistige Blockaden gelöst, Chakren und Energiekörper gereinigt und die inneren Organe sanft stimuliert. Der gesunde Energiefluss, die Einheit Körper-Seele-Geist wird wieder hergestellt, was die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden ist. Sie spüren sich neu, voller Kraft und Energie und kommen wieder zurück zu sich selbst.

AHORA-Soundhealing kann auch als eine Ausbildung auf der inneren Ebenen verstanden werden. Es aktiviert den inneren Heiler, sodass die eigenen Heilkräfte wieder erinnert, freigesetzt und damit auch weitergegeben werden können.

Genießen Sie die wunderschönen Klänge in unserem großen Saal.
In der wunderbaren Atmosphäre des Raumes können die Selbstheilungskräfte wirken.
Bitte beachten Sie, dass wir für diesen Kurs neue Termine gefunden haben, damit AHORA-Klangheilung in unserem großen Saal stattfinden kann. Die aufgeführten Termine am Sonntag sind aktuell.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, weiche Unterlage, Decke und Kissen.
Es gibt sowohl Liege- als auch Sitzplätze.

Leitung: Brigitte Geuss
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 20236
D: 
So
13.12.2020
 — 16:00 bis 17:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Rücken - Yoga-Präventionsübungen für den Alltag

Verspannungen im Rücken, Hals oder Nacken mit Yoga lösen

„Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe.
Wer Ruhe findet ist sicher. Wer sicher ist, ist überlegen.
Wer überlegt, kann verbessern.”  (Konfuzius)

 
Die zunehmenden Belastungen im Arbeitsalltag, die Informationsfülle, schnelle Veränderungen von Arbeitsprozessen und die fehlende Balance von Arbeit und Erholung, führen vermehrt zu Rücken-, Hals- oder Nackenbeschwerden.

In diesem Bildungsurlaub möchte ich Ihnen mit Hilfe von Yoga vermitteln, wie Sie selbst für einen gesunden, starken und schmerzfreien Rücken sorgen können. Dazu gehört auch eine aufrechte Haltung und ein gesundes Gefühl, um im Arbeitsalltag leistungsfähig zu sein. Yoga vermittelt ganz pragmatisch, alltagssicher und -tauglich, wie Sie einen gestärkten Rücken entwickeln.
Durch die Vermittlung von praktischen Yogaübungen/Asanas, Atemübungen/Pranayama, Entspannungsübungen, Meditationen und achtsamen Bewegungen, wird die Selbstwahrnehmung und -verantwortung gestärkt. Dabei werden Sie lernen, Ihre eigenen Stressmuster zu verstehen und diese zu bewältigen. Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie sich neue Verhaltensmuster und Strategien aneignen können.

Das Ziel wird sein, individuelle Lösungen für Ihre Rückenschmerzen zu finden. Ganz wichtig dabei ist eine gute Prävention, eine aktive Pausengestaltung mit Yoga, ggf. eine Veränderung Ihres persönlichen Lebensstils, eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und Auszeiten.
Sie werden in diesem Bildungsurlaub dazu befähigt, Ihre  eigene Yogapraxis zu entwickeln, die für eine nachhaltige Wirkung unerlässlich ist. Eine optimale Übungszeit hierfür sind 3 x 20 Minuten täglich an 5 Tagen in der Woche.
Durch die leichten Atemtechniken, Achtsamkeitsübungen im Sitzen, im Stehen und im Liegen bringt Yoga Sie ganz schnell und einfach in Ihr Gleichgewicht. Sie schalten ein paar Gänge runter und können mit klarem Kopf und entspanntem Rücken und neuer Energie zur Tat schreiten.

„Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun läßt, das verstehe ich.”  (Konfuzius)

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 330,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU18
E: 
Mo
14.12.2020
 bis 
Fr
18.12.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
F: 
Mo
11.01.2021
 bis 
Fr
15.01.2021
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2) ausgebucht
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Advent im Lichterlabyrinth

Das Labyrinth ist ein uraltes Symbol des Lebensweges. Seine Begehung bringt uns wieder mit den natürlichen Rhythmen des Lebens in Verbindung. Kehrtwendungen und Kurven sind kein Ausdruck falscher Entscheidungen. Sie gehören zum Leben. Eine scheinbar kurze gerade Strecke entwickelt sich zu einem verschlungenen Wendepfad.

Im Labyrinth gewinnen wir Zeit, dem Vergangenen nachzuspüren, das Kommende zu erahnen und Anderen zu begegnen.

An diesem Abend haben Sie die seltene Gelegenheit, ein Lichterlabyrinth zu begehen. Wählen Sie Ihr eigenes Tempo, bringen Sie Freunde mit oder gehen Sie ganz für sich. Der anstehende Jahreswechsel ist einer der besten Zeitpunkte für die Begehung eines Labyrinthes.

„Das Labyrinth wartet und sagt: Geh nur.”

Im Zeitraum von 17.00-21.00 Uhr besteht für jeden die Gelegenheit zur Begehung des Lichterlabyrinthes. So lange oder so kurz, wie Sie es wollen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Fragen rund um das Labyrinth ist die Kursleiterin vor Ort ansprechbar.

Leitung: Claudia Geldner
Ort: Kulturhaus OSKAR, Saal des Vidar-Zweigs (2.Seiteneingang Links),
Oskar-Hoffmann-Str. 23, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: Freiwilliger Beitrag erbeten
Dauer: 5 Kursstunden
Kursnummer: 20313
A: 
So
20.12.2020
 — 17:00 bis 21:00 Uhr
2)
B: 
Mi
23.12.2020
 — 17:00 bis 21:00 Uhr
2) ausgebucht
Zur Anmeldung
Kurs drucken