Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Natur erleben · Geomantie

Naturwanderung und Meditation zum Thema Loslassen

Wo und wie die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen können

Inmitten schönster Natur spazieren wir auf fast barrierefreien Wegen in Witten gemeinsam zu einem Ort, an dem die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen und helfen uns von altem Ballast zu befreien. Überall auf der Erde gibt es Kraftplätze wie z.B. Stonehenge, die Externsteine oder die Stiepeler Dorfkirche. Jeder Platz ist einzigartig, aber die meisten sind unbekannt oder in Vergessenheit geraten.
In dieser Naturführung zu einem speziellen Kraftplatz mit Meditation vor Ort werden wir leichter ins Loslassen kommen. An diesem Ort befindet sich ein alter Energiepunkt von Witten. Geben wir etwas weg, machen wir Platz für neues. Wir lernen, diese Erdkraft zu spüren und mit ihr zu arbeiten. Die Erdkräfte und Naturwesen können uns unterstützen, wenn wir uns bewusst, liebevoll und wertschätzend auf sie einlassen. Nach einer kurzen Einleitung gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden und Loslassen. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich der Prozess und die Wirkung ist umso intensiver.

Mit der Methode der kontemplativen Naturmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren eines besonderen Ortes, Naturverbindung aufbauen und ins innere Entrümpeln kommen, diese Form der Naturmeditation kennenlernen oder vertiefen, als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.
Diese Naturwanderung ist offen für jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bitte mitbringen: Schreibutensilien, Verpflegung, wettergerechte Kleidung, evtl. Sonnen- und Insektenschutz, Sitzunterlage

Leitung: Undine Hossmann
Ort: Treffpkt.: Parkplatz Rittergut Haus Herbede,
Von-Elverfeldt-Allee 12, 58456 Witten Herbede
Kursgebühr in EUR: je 27,00
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 20124
A: 
Sa
25.04.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
B: 
Sa
09.05.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

Fotografie - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es umso wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere individuellen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können.

In diesem Seminar wollen wir einen neuen Blick durch die Kamera auf unseren Alltag und unsere direkte Umgebung werfen. Jedes fotografische Bild kann unsere subjektive Sicht auf die Welt wiedergeben.
Das Seminar ist offen für alle, die die vielfältigen Möglichkeiten des Mediums Fotografie erkunden möchten, sich intensiv mit eigenen Bildern auseinandersetzen und die eigene Bildsprache weiterentwickeln möchten.
Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflektion unserer selbst und unserer Umwelt. Das individuelle Thema richtet sich nach den subjektiven Interessen der einzelnen Teilnehmer.

Was sehe ich?
Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

Im Rahmen einer Einführung werden mögliche fotografische Herangehensweisen vorgestellt. Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten fotografischen Ansätzen bildet den Ausgangspunkt für die Entstehung eigener Bildideen. Im Vordergrund steht die Erprobung neuer Arbeitsweisen und die Entwicklung neuer Perspektiven und einer eigenen fotografischen Bildsprache.

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form.

Leitung: Tania Reinicke
Ort: Zeche Holland I/II, Bussenius & Reinicke, Ückendorfer Straße 237c, 45886 Gelsenkirchen
Kursgebühr in EUR: je 64,00
Dauer: je 6 Kursstunden
Kursnummer: 20146
E: 
Di
21.04.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
1)
F: 
Sa
09.05.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
1) Kursausfall
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Ernährung · Gesundheit

Aku-Taping - Erste-Hilfe für alle

Wer diese wirklich segensreiche Unterstützung durch die Tapes kennenlernen und anwenden möchte, ist herzlich willkommen. Die Anlegetechniken, die gezeigt werden, sind einfach zu kleben und mit ein wenig Übung kann sie jeder einsetzen. Es hat sich als sehr sinnvoll erwiesen, diese Techniken als Erste-Hilfe-Methode zu verwenden. Deshalb sind Therapeuten genauso willkommen wie verantwortungsbewusste Laien. Wenn man im Urlaub mal Rücken- oder andere Schmerzen bekommt, ist das Anlegen der Tapes ein echter Segen und sorgt für Schmerzlinderung und Bewegungsfreiheit.

  • Einführung in die Anlegetechniken
  • Aku-Taping an der Lenden-, Brust- und Halswirbelsäule
  • Aku-Taping am Schulter-, Knie- und Fußgelenk
  • Ein paar Tricks und Kniffe aus der Praxis
Leitung: Antje Kordts-Iwanowski, Wolfgang Iwanowski
Ort: Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski,
Dr.-C.-Otto-Str. 134, 44879 Bochum
Kursgebühr in EUR: 120,00
Dauer: 9 Kursstunden
Kursnummer: 20136
Sa
09.05.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
1)
1) Kursausfall
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Gesellschaftliche Lehren aus der Corona-Krise

Einige betrachtenswerte Aspekte

Die Corona-Krise hat erschreckende und schöne Seiten des Menschseins aufgezeigt. Welche Konsequenzen können wir aus diesen Wahrnehmungen und Erkenntnissen für ein wirksames und erfolgreiches gesellschaftliches Zusammenarbeiten ziehen?
Nach dem Einführungsvortrag, der viele Aspekte einbezieht, wird genug Zeit bleiben, sich im Gespräch gründlich auszutauschen.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 10,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20308
A: 
Sa
09.05.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
B: 
So
24.05.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
C: 
Fr
12.06.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
D: 
So
19.07.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
E: 
Sa
15.08.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
F: 
Sa
12.09.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
G: 
Mi
14.10.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
H: 
So
15.11.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
I: 
Sa
05.12.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken