Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Anmeldung

Wilde Fermente für eine kreative Weihnachtsküche

Leitung: Ricarda Schuhmann, Gerlinde Schuhmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 65,00
Dauer: 6 Kursstunden
Kursnummer: 22222
A: 
Sa
03.12.2022
 — 11:00 bis 16:00 Uhr
Eine Beschreibung des Kurses befindet sich am Ende dieser Seite.
Bitte geben Sie die notwendigen Daten zur Reservierung an (*):
Locked     ( Ihre Daten werden über eine sichere Verbindung übertragen! )
Anrede
Titel
Vorname*
Nachname*
Email (wenn vorhanden, Sie können Ihre Anmeldung auch am Ende ausdrucken)

Bitte geben Sie eine oder mehrere Telefonnr. an damit wir Sie bei Bedarf erreichen können!*

Telefon (privat)
Telefon (dienstl.)
Telefon (mobil)
Straße / Nr.*
 
PLZ*
Ort*
Weitere Personen anmelden!
Vorname
Nachname
PLZ oder Ort
Vorname
Nachname
PLZ oder Ort
Vorname
Nachname
PLZ oder Ort
Bitte geben Sie hier Mitteilungen an das FBW ein!
Zahlung durch:
Lastschrift
Lastschrift (Die Daten sind bereits bekannt oder werden nachgereicht!)

Die Kursgebühr ziehen wir kurz nach Beginn des Kurses ein!
Kontoinhaber (wenn abweichend von angemeldeter Person)
 
IBAN (Leerstellen erlaubt)
Hiermit erteile ich das SEPA-Lastschriftmandat und ermächtige das Freie Bildungswerk Bochum, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Freien Bildungswerk Bochum auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Ich habe die AGB und die Widerrufsbelehrung gelesen und akzeptiere sie.
 Freiwillige Angabe: Ich bin damit einverstanden, dass das Freie Bildungswerk Bochum e.V. mir regelmäßig Informationen zum Kursangebot per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber dem Freien Bildungswerk Bochum e.V. widerrufen.

Wilde Fermente für eine kreative Weihnachtsküche

Mögt Ihr Gewürze, wie Anis, Fenchel, Kardamom, Koriander, Piment, Sternanis, Zimt und Zimtblüten auch so gern? Findet Ihr es auch zu schade, sie nur in der Weihnachtsbäckerei zu verwenden?

Dann lasst euch von uns zeigen, wie Ihr mit Hilfe der Fermentation, diesen Gewürzen und der auf Gemüse und Obst natürlich vorkommenden Mikroorganismen wilde Fermente mit faszinierenden Aromen schnell und ohne kochen in Eurer Küche selbst herstellen könnt, z.B. Omas Rotkraut als fermentiertes ”Weihnachtskraut”, unser ”Pinkes Adventskraut”, ”Fenchel-Ingwer-Rote Bete” und eine wilde Limo-Grundlage für Advents-, Gewürz- und Winterpunschs. Alles sind leckere Alternativen und Ergänzungen zu klassischen Weihnachtsspeisen und -getränken.

Gemeinsam stellen wir Schritt für Schritt einige Fermente zum Füllen Eurer Gläser her. Dabei gehen wir auf die Grundlagen der Fermentation ein und erklären Euch, was während der Fermentation im Glas passiert.
Die entstehenden probiotischen Fermente regen nicht nur unsere Sinne und Geschmacksknospen an. Sie wirken auf verschiedene Arten und Weisen auch auf unseren Körper, weshalb wir mit Fermenten unsere Gesundheit langfristig effektiv unterstützen können. Schon Pfarrer Kneipp sagte: „Die Gesundheit geht durch die Küche, nicht durch die Apotheke.” Warum das so ist, welche Wirkung Probiotika auf unserem Körper haben und wie sie unser Bauchgefühl beeinflussen, werden spannende Themen sein.  

Beim abschließenden gemütlichen Beisammensitzen und Probieren unserer selbstgemachten Leckereien mit und aus Fermenten, erfahrt Ihr wie diese Fermente unseren täglichen Speiseplan nicht nur in der Weihnachtszeit und an Weihnachten selbst bereichern können.
Zum Abschluss erhaltet Ihr ein kleines Workbook sowie 3 Rezeptkarten für spannende Fermente von uns, damit Ihr zu Hause weiter experimentieren könnt.

Bitte mitbringen: 3 Bügel- oder Weckgläser für 500 ml , 1 Bügel- oder Weckglas für 1000 ml, Schneidebrett, scharfes Messer, große Schüssel zum Mixen
Wer mag, kann gerne seine Lieblingsgewürze und -kräuter für die Fermentationsansätze mitbringen.