Eingang
Seminarraum1
Saal
Cafeteria
 

Programm - Körper und Bewegung

Israelischer Volkstanz

Israelische Volkstänze sind eine Verbindung aus jüdischen und nicht jüdischen Volkstanzelementen. Nach der Gründung des israelischen Staates vor nunmehr 70 Jahren brachten die Zuwanderer Elemente aus ihren Emigrationsländern mit. So mischen sich osteuropäische, sephadische sowie lokale jüdische Elemente.
Wunderschöne Melodien voller Melancholie und Lebensfreude laden zum Mittanzen ein.

Leitung: Barbara Schulze
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Gebühr in EUR: je 100,00
Dauer: je 20 Kursstunden, 10 Treffen
Kursnummer: 18144
A: 
Mo
08.01.2018
 bis 
Mo
05.03.2018
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
 
Mo
19.03.2018
 bis 
 
00.00.0000
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
B: 
Mo
16.04.2018
 bis 
Mo
14.05.2018
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
 
Mo
28.05.2018
 bis 
Mo
25.06.2018
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken