Eingang
Seminarraum1
Saal
Cafeteria
 

Programm - Fortbildungen

Informationen zu Fortbildungen

Erkundigen Sie sich nach der Möglichkeit, einen Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie zu bekommen. Dadurch sind 50% Ermäßigung auf den Seminarpreis möglich! Wenden Sie sich dazu bitte an eine Volkshochschule (Weiterbildungsberatungsstelle) oder eine Industrie- und Handelskammer in Ihrer Nähe.
Infos unter: www.bildungspraemie.info


Fortbildung zur Lehrkraft für Kreistanz

Kreistänze sind in allen Kulturen zu finden. Sie sind durch beschwingte Schrittfolgen leicht zu erlernen, verbinden eine Personengruppe sofort spürbar miteinander und können überall eingesetzt werden: in der Kinder- und Jugendarbeit, in der Erwachsenenbildung, in der Arbeit mit Senioren, im gesamten Wellness- und Fitnessbereich, in Kur- und Rehakliniken und zur Salutogenese. Kreistänze eignen sich als verbindender Auftakt oder am Ende von Seminaren, da sie ein gemeinsames Erleben schaffen - ohne Konkurrenz und Hierarchie.

Zielgruppe: Diese Fortbildungsreihe richtet sich vorzugsweise an Berufsgruppen aus dem Gesundheitswesen, dem Sport- und Fitnessbereich und an Menschen, die mit Gruppen jeglicher Art, in Schulen, Kirchengemeinden oder anderen pädagogischen oder therapeutischen Zusammenhängen arbeiten. Darüber hinaus sind natürlich alle, die ein neues, lustvolles Tanzerlebnis kennen lernen wollen, herzlich eingeladen!

Die Fortbildung umfasst 5 Wochenenden mit je 15 Kursstunden sowie ein Wochenende mit 12 Kursstunden für die Abschlussprüfung. Sie endet mit dem Zertifikat Lehrkraft für Kreistanz. Die Teilnehmer erwerben die Befähigung, die Tänze inhaltlich und methodisch weiterzugeben.

A: Basiskurs (Entscheidungswochenende)

  • Fundierte Vermittlung vielfältiger Tänze (meditativer Tanz, Tänze der Völker)
  • Erarbeiten eines kleinen Tanzrepertoires für das eigene Berufsleben
  • Tanzdidaktik und Tanznotation
  • Hilfen beim „stressfreien” Anleiten von Tänzen

B: Teil I

  • Tänze im Jahreskreislauf: Herbst-Winter
  • Tänze als Anfangs- und Schlussritual
  • Tanzdidaktik und Tanznotation, Reflexion von Einsatzmöglichkeiten

     Teil II

  • Tänze im Jahreskreislauf: Winter-Frühling
  • Tänze der Völker: Symbolgehalt, politische und kulturelle Hintergründe
  • Tänze für Feste und Feierlichkeiten
  • Tanzen und Singen
  • Rhythmik, Didaktik und Tanznotation

     Teil III

  • Tänze im Jahreskreislauf: Frühling-Sommer
  • Tänze zum Lebensweg und Lebensübergängen
  • Tanzen im Freien
  • „Lustvoll Gruppen leiten”, Tanznotation

     Teil IV

  • Tänze im Jahreskreislauf: Sommer-Herbst
  • Das Heilende im Tanz: Bachblüten und andere meditative Tänze
  • Entwicklung und Festigung der Identität des Tanzleiters
  • Tanzdidaktik und Tanznotation, Reflexion von Einsatzmöglichkeiten

     Teil V Abschlussprüfung

  • Erwerb des Zertifikats Lehrkraft für Kreistanz

Es ist möglich, zunächst nur das Modul A zu buchen und sich anschließend erst zu entscheiden, ob man die gesamte Fortbildung belegen möchte. Umgekehrt kann auch die Kursleiterin nach dem Entscheidungswochenende feststellen, dass die Voraussetzungen für den weiteren Besuch der Fortbildung nicht gegeben sind. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Fr 17:00-19:30, Sa 10:00-16:00, So 09:30-14:00 Uhr

Leitung: Conny Foell
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Gebühr in EUR: A: 180,00; B: 800,00
Dauer: A: 15 Kursstunden; B: 72 Kursstunden, 5 Wochenenden
Kursnummer: 17FB01
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich!
Kurs drucken
A: 
Fr
15.09.2017
 bis 
 
00.00.0000
 — 17:00 bis 19:30 Uhr
 
Sa
16.09.2017
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
So
17.09.2017
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 14:00 Uhr
B: 
Fr
24.11.2017
 bis 
So
02.09.2018
 — 17:00 bis 19:30 Uhr

Andere Kurse der gleichen Kategorie finden Sie HIER